Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


09.06.2021 - Stadt Münster


LVM-Verein spendet 100 Laptops für Geflüchtete in Münster


Der von den Mitarbeitenden der LVM Versicherung ins Leben gerufene Verein „LVM Helfen verbindet Menschen e.V.“ spendet 100 Laptops für digitales Lernen und Arbeiten an Geflüchtete in Münster.

In der Corona-Pandemie leiden insbesondere geflüchtete Menschen unter Isolation und mangelnden Möglichkeiten der Teilhabe an Bildung und sozialem Leben. Viele soziale Einrichtungen sind immer noch geschlossen, Sprachkurse, Sport- und Freizeitangebote finden nicht statt. Zahlreichen Familien und Einzelpersonen fehlt die technische Ausstattung, um an digitalen Lern- und Freizeitangeboten teilzunehmen. Daher möchte der Verein mit der Spende von gebrauchten Laptops Projekte und Träger der Bildungsarbeit von, mit und für geflüchtete Menschen unterstützen. Zusätzlich sorgt der Verein mit einer Geldspende für die nötige Ausstattung der Laptops wie etwa Webcams, damit diese für digitale Schulungsangebote nutzbar sind.

Das Kommunale Integrationszentrum der Stadt verteilt die Computer an Organisationen und Projekte, die mit Geflüchteten arbeiten sowie an Unterkünfte und Wohneinrichtungen in der Stadt Münster. „Wir möchten unkompliziert und direkt unterstützen und möglichst gezielt Personen von der Spende profitieren lassen“, sagt Stefanie Weber vom Kommunalen Integrationszentrum, die die Verteilung koordiniert. „Wir nutzen dafür unsere Netzwerke aus den Bereichen Bildung, Flucht und Migration zur Verteilung der Laptops.“

Beispielsweise arbeiten in dem lokalen Netzwerk „Gemeinsam klappt’s – Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ zahlreiche Träger und Vereine wie die Gemeinnützige Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender, die Caritas, das Deutsche Rote Kreuz, das MuM Mehrgenerationenhaus und Mütterzentrum, die Diakonie, Iriba-Brunnen und weitere zusammen, um durch individuelle Beratung, Begleitung und Kursangebote Wege in Ausbildung und Arbeit aufzuzeigen und so langfristig die Selbständigkeit und Unabhängigkeit von Zugewanderten zu fördern. Das Projekt richtet sich insbesondere an junge Menschen mit einer Duldung oder Aufenthaltsgestattung, die aufgrund ihres Aufenthaltsstatus oftmals einen erschwerten Zugang zu Fördermöglichkeiten haben.

„Wir freuen uns sehr, dass wir durch die Spende diese jungen Menschen in Sprachkursen und bei anderen Angeboten unterstützen können“, sagt Stefanie Weber, die sich bei den Vereinsvorständen Marko Feldbaum und Alexander Pöter bedankte.




Kontaktdaten:

Herausgeberin:
Stadt Münster, Amt für Kommunikation, 48127 Münster
Tel. 0251 / 492 1301, Fax 0251 / 492 7712
www.muenster.de/stadt/medien, presseamt@stadt-muenster.de


Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 326.704

Montag, 14. Juni 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.