Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


09.06.2021 - Stadt Münster


Externe Nutzung des Impfzentrums möglich

Ministerium ermöglicht betriebliches Impfen nach Kapazität und Anmeldung


Münster (SMS) Ein Landeserlass macht’s möglich: Betriebsärztinnen und -ärzte, denen zur Impfung ihrer Mitarbeitenden die logistische Voraussetzung fehlt, können fortan laut Landesregierung kostenfrei die vorhandenen Strukturen des Impfzentrums Münster nutzen – entsprechende Kapazitäten vorausgesetzt.

Die Verimpfung in den Zentren liegt in der ausschließlichen Verantwortung der bestellenden Mediziner; der Impfstoff darf nur an Personen verabreicht werden, die im beauftragenden Betrieb beschäftigt sind. Betriebe, die von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wollen, wenden sich zur Abstimmung und für weitere Informationen an das Impfzentrum unter der Mailadresse Impfzentrum_BAI@stadt-muenster.de. 

Der Regelbetrieb im Impfzentrum hat zwar weiterhin Vorrang; derzeit gibt es aufgrund der geringen Impfstofflieferungen jedoch Kapazitäten zur weiteren Nutzung. Jeweils zwischen 30 und 100 Personen pro Stunde könnten in abgestimmten Terminfenstern sowie unter betriebsärztlicher Verantwortung während der täglichen Öffnungszeiten von 8 bis 20 Uhr vor Ort geimpft werden.

Mitarbeitende der Betriebe wenden sich bitte an die Betriebsärztin oder den Betriebsarzt; individuelle Ausnahmeregelungen über das Impfzentrum sind nicht möglich.

 

Bild: Wartebereich des Impfzentrums Münster.

Foto: Stadt Münster, Amt für Kommunikation. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei.




Kontaktdaten:

Herausgeberin:
Stadt Münster, Amt für Kommunikation, 48127 Münster
Tel. 0251 / 492 1301, Fax 0251 / 492 7712
www.muenster.de/stadt/medien, presseamt@stadt-muenster.de


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Betriebliches Impfen im Impfzentrum
©  - Betriebliches Impfen im Impfzentrum Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 326.792

Mittwoch, 16. Juni 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.