Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


10.06.2021 - Stadt Iserlohn


Öffnungen der Kulturinstitute in Iserlohn

Iserlohn.


Auch die städtischen Kulturinstitute in Iserlohn nehmen nach und nach den Betrieb wieder auf:

Städtische Museen

Die Städtischen Museen Iserlohn freuen sich, wieder für Besucher öffnen zu können. Während des Besuches muss in allen Innenräumen ununterbrochen eine medizinische Mund-Nasen-Maske getragen werden.

Stadtmuseum Iserlohn

Das Stadtmuseum (Fritz-Kühn-Platz 1) öffnet ab Dienstag, 15. Juni, wieder zu den regulären Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr). Alle Besucher werden gebeten, aus Gründen der Rückverfolgbarkeit ihre Kontaktdaten in ein vorbereitetes Formular einzutragen.

Museen in der Historischen Fabrikanlage Maste-Barendorf

Das Nadelmuseum und die Haarnadelfabrik in Barendorf (Baarstraße 220 – 226) können ab Samstag, 19. Juni, wieder samstags und sonntags von 11 bis 16 Uhr besichtigt werden. Die Besucherinnen und Besucher müssen sich in der Besucherinformation melden und ihre Kontaktdaten in ein vorbereitetes Formular eintragen. Achtung: Der Zugang zum Nadelmuseum ist derzeit auf acht Personen gleichzeitig beschränkt, die Haarnadelfabrik auf zwei Personen gleichzeitig. Die Haarnadelfabrik kann auch von einem Haushalt bestehend aus mehr als zwei Personen gleichzeitig besichtigt werden.

Städtisches Museum Haus Letmathe

Das Museum in Haus Letmathe (Hagener Straße 62) wird am Sonntag, 4. Juli, wieder für Besucher geöffnet. In Absprache mit dem Heimatverein Letmathe e.V., der das Museum betreut, ist es weiterhin nur am jeweils ersten Sonntag im Monat von 10 bis 12.30 Uhr zu besichtigen.

Stadtarchiv Iserlohn

Das Stadtarchiv Iserlohn in der „Alten Post“ (Theodor-Heuss-Ring 5) ist bereits seit dem 25. Mai mit Einschränkungen wieder geöffnet.
Zur Wahrung der Abstandsregelungen ist die Zahl der Plätze im Benutzerraum allerdings begrenzt, daher ist eine Nutzung nur nach telefonischer oder schriftlicher Terminabsprache möglich.

Interessierte werden gebeten, sich mindestens zwei Werktage im Voraus per E-Mail archiv@iserlohn.de oder telefonisch unter 02371 / 217-1921 anzumelden.

Um unnötige Kontakte zu vermeiden und um einen reibungslosen und schnellen Ablauf zu ermöglichen, sollen Rechercheanliegen schon bei der Terminabsprache telefonisch oder schriftlich genau geklärt werden. Vorbestellte Archivalien und Literatur werden für die vereinbarten Termine bereit gelegt.

Auch für Besucherinnen und Besucher gilt die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske für die Dauer des gesamten Aufenthaltes im Stadtarchiv.

Der Zugang zum Stadtarchiv erfolgt nur über den rechten Seiteneingang der "Alten Post". Dort werden Besucherinnen und Besucher nach vorheriger telefonischer Absprache persönlich abgeholt.

Stadtbücherei

Die Stadtbücherei Iserlohn wird an den beiden Standorten Iserlohn (Alter Rathausplatz 1) und Letmathe (Hagener Straße 62) ab Mittwoch, 16. Juni, wieder öffnen. Das Büchereiteam freut sich, die Kunden dann wieder in den Häusern begrüßen zu können. Dabei sind weiterhin einige Regelungen zu beachten.

Zur Kontaktnachverfolgung wird der Büchereiausweis benötigt. Um die Abstände einhalten zu können, muss weiterhin die Anzahl der Personen begrenzt werden.

Um Wartezeiten gering zu halten, ist die Aufenthaltsdauer auf 30 Minuten  begrenzt. Daher ist aktuell auch nur die Ausleihe und Rückgabe von Medien möglich. Das bedeutet, dass der Kopierer und die Computerplätze einschließlich der Onlinekataloge, Laptops und Drucker nicht zur Verfügung stehen.

Der Zugang zur Bücherei ist ausschließlich mit medizinischer Gesichtsmaske erlaubt.

Auch das Nutzen der Arbeitsplätze und das Zeitung- und Zeitschriftenlesen vor Ort ist nicht möglich. Die aktuellen Zeitschriften können jedoch sofort entliehen werden.

Folgende Öffnungszeiten gelten ab dem 16. Juni

  • in Iserlohn: Montag und Dienstag von 14.30 bis 18 Uhr und Mittwoch und Freitag von 11 bis 14.30 Uhr, Samstag von 10 bis 13 Uhr.
  • in Letmathe: Montag und Dienstag 15 bis 18 Uhr und Mittwoch und Freitag 10 bis 13 Uhr.

Bis auf Weiteres wird der Rückgabekasten in Iserlohn weiterhin ganztägig geöffnet sein. Das Büchereiteam bittet darum, die Medien in Iserlohn darüber zurückzugeben, um Warteschlangen im Büchereigebäude möglichst zu vermeiden.

Die Leihfristen der entliehenen Medien wurden während der Schließungszeit automatisch verlängert. Die weitere Verlängerung entliehener Medien ist wieder online, per E-Mail an stadtbuecherei@iserlohn.de sowie telefonisch unter 02371 / 217-1937 in Iserlohn und 02374 / 852880 in Letmathe möglich.

Bei Bedarf wird die Abholung nach Bestellung weiterhin angeboten. Für Fragen steht das Team der Stadtbücherei gern zur Verfügung,  in Iserlohn telefonisch unter 02371 / 217-1925, in Letmathe unter 02374 / 852880. Weitere Informationen zum Angebot der Stadtbücherei, zum Onlinekatalog der vorhandenen Medien sowie zum digitalen Verleih durch die Onleihe24 sind unter www.stadtbuecherei-iserlohn.de zu finden.

Städtische Galerie Iserlohn

Die Städtische Galerie Iserlohn (Theodor-Heuss-Ring 24) wird ebenfalls ab Mittwoch, 16. Juni, unter Berücksichtigung der jeweils gültigen Coronaregeln (Maskenpflicht, AHA-Regeln) den Betrieb wieder aufnehmen. Es gelten dann wieder die regulären Öffnungszeiten (Mittwoch bis Freitag: 15 bis 19 Uhr, Samstag: 11 bis 15 Uhr, Sonntag: 11 bis 17 Uhr).

Die bislang für den Publikumsverkehr gesperrte Ausstellung "The Wall" mit Fotografien von Annet Van der Voort wird dann noch einmal für die Dauer von drei Wochen bis zum 4. Juli geöffnet sein. Die in Münster lebende Künstlerin und Fotografin hat sich in ihrem neuen Projekt dem Atlantikwall gewidmet, dessen Relikte bis heute als stumme Zeugen an den Küsten Europas von Skandinavien bis Frankreich zu sehen sind.
Im Anschluss folgt als Kooperationsprojekt mit dem Stadtmuseum Schleswig die mehrfach verschobene Ausstellung "Shaped by the Sea" von Theo Bossboom. Fernab von Dokumentation versteht es der vielfach preisgekrönte niederländische Fotograf, den Zauber der Kampfzone zwischen Land und Meer in kompositorischer Vollendung einzufangen. Atemberaubende Großlandschaften, stimmungsvolle Lichtsituationen und bezaubernde Details wechseln sich ab und machen diese Ausstellung zu einer wahren Hommage an die Küsten und das Meer. Der Vernissage-Termin wird gesondert bekannt gegeben.

Volkshochschule Iserlohn

Die VHS kann zum Ende des laufenden Semesters noch einmal unter strikter Einhaltung der Hygiene- und Coronaregeln für einzelne Veranstaltungen und Kurse in die Präsenz wechseln. Teilnehmende, die entsprechende Angebote gebucht haben, werden ebenso wie die Dozenteninnen und Dozenten individuell informiert.

Musikschule Iserlohn

Die Musikschule hat seit längerem den Unterrichtsbetrieb wieder aufgenommen. Nähere Informationen zu den einzelnen Angeboten sind auf der Homepage unter www.musikschule.iserlohn.de zu finden.

Parktheater Iserlohn

Die Spielzeit des Parktheaters musste leider vorzeitig beendet werden. Weitere Informationen zur Abwicklung sowie für  Abonnenten und den Kartenverkauf gibt es  auf der Homepage unter www.parktheater-iserlohn.de.

 




Kontaktdaten:
STADT ISERLOHN Bereich Medien- u. Öffentlichkeitsarbeit Schillerplatz 7 58636 Iserlohn Tel. 02371/217-1251 Fax 02371/217-2992 pressestelle@iserlohn.de www.iserlohn.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 326.793

Dienstag, 15. Juni 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.