Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


11.06.2021 - Stadt Bocholt - Fahrradfreundliche Stadt im Münsterland


Bürgerbüro: Nur mit Termin - Wartezeiten einplanen

Derzeit viele Anträge für Ausweise und Reisepässe // Stadt weitet Servicezeiten aus

Bocholt (PID). Sinkende Inzidenzen bei heranrückender Ferien- und Reisezeit, dazu noch Lockdown-Folgen: Das Bocholter Bürgerbüro am Neutorplatz ist derzeit mehr als ausgelastet. Insbesondere Personalausweise und Reisepässe werden nachgefragt. Trotz Erweiterung der Servicezeiten und Kapazitäten sind Termine bis auf Weiteres nur nach vorheriger Buchung möglich; zugleich muss wegen des hohen Antragsaufkommens mit mehreren Wochen Wartezeit gerechnet werden. Darauf weist die Verwaltung hin.


Nur dringende Angelegenheiten

Deshalb sollten neue Dokumente während des Sommers nur beantragt werden, wenn sie dringend benötigt werden, damit möglichst viele Termine für Reisewillige zur Verfügung stehen. Die Stadt Bocholt betont, dass bei abgelaufenen Dokumenten in der derzeitigen Situation keine Bußgelder oder sonstige Sanktionen drohen und Anträge auch noch in einigen Monaten gestellt werden können.

Termine können entweder online unter dem Link https://bocholt.meinenterminvereinbaren.de/client/ oder telefonisch unter 02871 953-400 gebucht werden.

Mit dem Abflauen der Pandemie kehrt schrittweise der Alltag zurück. Auch Urlaubsreisen sind wieder möglich oder rücken zumindest wieder in den Bereich des Absehbaren. Schönes Wetter und bevorstehende Sommerferien führen dazu, dass viele Bocholterinnen und Bocholter jetzt kurzfristig ihren Urlaub planen. Bei Auslandsreisen oder Tagesausflügen über die Grenze sind Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Viele Dokumente sind in den vergangenen Monaten abgelaufen und konnten aufgrund des Lockdowns noch nicht neu ausgestellt werden.

Das Bürgerbüro hat kurzfristig reagiert und über den vor der Pandemie gewohnten Rahmen hinaus seine Servicezeiten noch einmal erweitert, um möglichst vielen Personen die Erledigung ihres Anliegens zu ermöglichen, erklärt Martin Wolters, stellvertretender Fachbereichsleiter Öffentliche Ordnung: "Dennoch wird nicht jeder Terminwunsch zeitnah erfüllt werden können."

Hinzu kommt: Pässe und Ausweise werden in ganz Deutschland zentral von der Bundesdruckerei GmbH in Berlin hergestellt. Durch das bundesweit erhöhte Antragsaufkommen beträgt die Produktions- und Lieferzeit aktuell etwa vier Wochen nach Antragstellung; Einflussmöglichkeiten für die örtlichen Passbehörden bestehen nicht.

Online-Services

Andere Dienstleistungen wie Ummeldungen innerhalb Bocholts, Führungszeugnisse oder Meldebescheinigungen können vorerst weiter schriftlich erledigt werden, so dass hierzu keine Termine erforderlich sind. Ein Überblick mit Dienstleistungen, die online erledigt werden können, ist unter https://www.bocholt.de/onlinedienste/ auf der städtischen Homepage zu sehen.



Pressekontakt: Büro des Bürgermeisters, Pressesprecher Karsten Tersteegen, Telefon 0 28 71 95 33 27, E-Mail: karsten.tersteegen@mail.bocholt.de

Kontaktdaten:
PRESSE- und INFORMATIONSDIENST der Stadt Bocholt
Karsten Tersteegen, Amke Derksen, Bruno Wansing
Kaiser-Wilhelm-Straße 52-58, (Glasbau - Flur 6)
D-46395 Bocholt
Tel.: + 49 2871 953-327 oder -209, -571
Fax.: + 49 2871 953-189
E-Mail: [pid@mail.bocholt.de]
Internet: http://www.bocholt.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Reisepass Personalausweis
© shutterstock (Animaflora PicsStock) - Reisepass Personalausweis Symbolfoto Reisepass und Personalausweis

© shutterstock (Animaflora PicsStock)

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 326.792

Mittwoch, 16. Juni 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.