Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


11.06.2021 - Landkreis Peine


Kreisbüchereien öffnen am 17. Juni wieder


Die Büchereien des Landkreises Peine öffnen am kommenden Donnerstag, 17. Juni, wieder ihre Türen für Besucher. „Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, ebenso wenig ein negativer Test. Es ist jedoch darauf zu achten, die AHA-Regeln einzuhalten und die Kreisbüchereien während Schultagen erst zu den neuen Öffnungszeiten am Nachmittag zu besuchen“, erläutert Franziska Christiansen, Leiterin des Medienzentrums.

Um Kontakte zwischen Besuchern und Schülern zu vermeiden, stehen die Kreisbüchereien am Vormittag allein den Lehrern und Schülern zur Verfügung. Und mit diesen haben die Büchereimitarbeiter einiges vor: „Da der Lesefähigkeit eine zentrale Bedeutung für den Bildungs- und Berufserfolg der Schüler zukommt, herrscht große Begeisterung, dass wir uns dieser Förderung wieder mit ganzer Kraft widmen und zu Unterricht in die Räumlichkeiten der Bücherei einladen dürfen“, so Christiansen. 

Auch in den Ferien wird den Schülern etwas geboten. So geht die beliebte Sommer-Lese-Olympiade (SOLO) in die zweite Runde. Nähere Informationen zum sportlichen Lesewettkampf werden noch in den kommenden Wochen bekannt gegeben. Eine gute Nachricht gibt es jedoch schon heute für Nutzer außerhalb des Schulbetriebs. Während der Sommerferien ist der Besuch der Kreisbüchereien auch am Vormittag möglich. Da Nutzer wieder Zugang zu den Büchereien erhalten, fällt das Verfahren der kontaktlosen Ausleihe und der damit verbundenen Titelwunschliste weg, ebenso können Medien wieder regulär abgegeben werden.

„Auf Grund der langen Einschränkungen im Büchereialltag befinden sich noch viele Medien in den Haushalten unserer Nutzer. Wir freuen uns, wenn diese bis zum 14. Juli zurückgebracht oder entsprechend verlängert werden. Ab dem 15. Juli werden die Medien nicht mehr automatisch verlängert. Dadurch werden dann auch wieder Säumnisgebühren bei verspäteter Rückgabe anfallen“, so Christiansen. Es bleibt also genügend Zeit, das Lieblingsbuch entspannt zu Ende zu lesen.

Die Kreisbüchereien sind zu folgenden Zeiten geöffnet:

Ilsede, Hohenhameln, Lengede: Di. und Do. 15 bis 18 Uhr

Edemissen: Do. 15 bis 19 Uhr

Vechelde: Mo. und Do. 15 bis 18 Uhr


Wendeburg: Mo. und Do. 15 bis 19 Uhr



Pressekontakt: Fabian Laaß

Kontaktdaten:
Landkreis Peine
Referat für Kreisentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit
Burgstraße 1 - 31224 Peine

Telefon: +49 5171 401-1105
Fax: +49 5171 401-7707
E-Mail: pressebuero@landkreis-peine.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

123/2021 Kreisbüchereien öffnen am 17. Juni wieder
© Landkreis Peine - Zwei Frauen schneiden ein Absperrband durch. Franziska Christiansen, Leiter des Medienzentrums, und Rica Bode, Leiterin der Kreisbücherei Lengede, freuen sich über die Wiedereröffnung und viele Besucher.

© Landkreis Peine

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 326.704

Montag, 14. Juni 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.