Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


14.06.2021 - Stadt Leverkusen


Neugier wecken mit Erzählkoffern und „Beebots“: Covestro unterstützt naturwissenschaftliches Lernen


„Igitt, der Ekelkoffer“, „Was wächst denn da?“, „Mein genialer Körper“, „Erste Zahlen und Buchstaben“ – diese und ähnliche Titel tragen zehn neue Erzählkoffer zur Lese- und Sprachförderung, die die Stadtbibliothek mit Unterstützung des Leverkusener Werkstoffherstellers Covestro anschaffen konnte. Neben den Erzählkoffern, die sich mit Themen aus den Bereichen Naturwissenschaften und Technik beschäftigen, verfügt die Stadtbibliothek dank der Spende von Covestro außerdem nun auch über zwei „Beebot“-Sets. Bei den „Beebots“ handelt es sich um einfache batteriebetriebene Roboter, mit denen auch sehr junge Kinder das Grundprinzip der Programmierung und die Erstellung einfacher Algorithmen verstehen und ausführen können.

 

Oberbürgermeister Uwe Richrath freut sich über die Unterstützung von Covestro: „Gerade Kinder hatten besonders unter den Auswirkungen der Pandemie zu leiden. Umso wichtiger ist es, dass mit Hilfe der Erzählkoffer und der Beebots die Sprach- und Lesekompetenz spielerisch gefördert und das Interesse und Verständnis für digitale Technik geweckt werden kann.“

 

Das unterstreicht auch Dr. Daniel Koch, Leiter der NRW-Standorte von Covestro: „Das sind tolle Angebote der Stadtbibliothek. Ich bin sicher, das wird den Kindern in Leverkusen richtig Spaß machen! Denn die Erzählkoffer helfen, naturwissenschaftliche Themen kindgerecht zu vermitteln. Und mit den Beebots haben Erzieherinnen und Erzieher die Möglichkeit, schon die Kleinsten auf spielerische Weise für digitale Lernformen zu begeistern. Covestro hat daher sehr gerne den Kauf dieser pädagogischen Spiel- und Lernmaterialien ermöglicht. Die Spende passt sehr gut in die Covestro-Spenden-Strategie an den NRW-Produktionsstandorten, um die Digitalisierung voranzutreiben und die Städte lebenswerter zu machen.“

 

Geeignet sind die von Covestro finanzierten Erzählkoffer und Beebots für die didaktische Arbeit mit Vor- und Grundschulkindern. Ein Erzählkoffer besteht jeweils aus einem oder mehreren kindgerechten Büchern zum Thema und passendem Spielmaterial sowie Unterrichtsvorschlägen und -materialien. Ziel ist es, die Kinder zum Lesen, Erzählen und Ausprobieren zu animieren; Erzählkoffer dienen also prinzipiell der Sprachförderung.

 

Die Beebots können mit einer leicht verständlichen Tastensteuerung bedient werden und helfen Kindern bei den ersten Schritten zur Programmierung. Man kann die „kleinen Bienen“ durch Hindernisparcours steuern oder auf einer Kartenmatte bestimmte Ziele anfahren lassen. Dafür müssen die notwendigen Bewegungsschritte vorher analysiert und per Knopfdruck programmiert werden. Entleihbar ist jeweils ein Set mit sechs Beebots, einer Aufbewahrungs- und Ladestation sowie diversem Zubehör und didaktischem Material.

 

Die Erzählkoffer und die Beebot-Sets können von interessierten Pädagoginnen und Pädagogen aus Leverkusener Kitas und Schulen über die Schulbibliothekarische Arbeitsstelle der Stadtbibliothek entliehen werden. (Kontakt:

Johanna Meyer, 0214/406 - 4225, johanna.meyer@stadtbibliothek-leverkusen.de bzw. Henriette Vardal, 0214/406 – 4203 henriette.vardal@stadtbibliothek-leverkusen.de)



Pressekontakt: Julia Trick

Kontaktdaten:
Stadt Leverkusen - Pressestelle
Friedrich-Ebert-Platz 1
51373 Leverkusen

Telefon: (0214) 406-8860
Telefax: (0214) 406-8862
Mail: presse@stadt.leverkusen.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Erzählkoffer und „Beebots“ für die Stadtbibliothek
©  - Erzählkoffer und „Beebots“ für die Stadtbibliothek Marc Adomat, Beigeordneter für Schulen, Kultur, Jugend und Sport, Oberbürgermeister Uwe Richrath, Dr. Daniel Koch, Leiter NRW-Standorte Covestro, Dr. Ute Müller-Eisen, Leiterin NRW-Politik Covestro, Eva-Marie Urban, Leiterin der Stadtbibliothek (v.l.n.r.) sowie Johanna Meyer, Schulbibliothekarin (vorne sitzend), freuen sich gemeinsam über die Neuanschaffungen für die Stadtbibliothek. (Copyright des Fotos: Covestro)

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 335.876

Montag, 18. Oktober 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.