Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


25.06.2021 - Stadt Osnabrück


Neuer Standort Kontaktstelle Wohnraum und Wohnbauförderung an der Bierstraße 32

Ab sofort sind die Kontaktstelle Wohnraum und die Wohnbauförderung der Stadt Osnabrück gemeinsam an der Bierstraße 32 barrierefrei erreichbar. Das neue Team Wohnraum informiert dort als allgemeiner Ansprechpartner zum Bauen und Wohnen in Osnabrück.


Das Team beantwortet insbesondere Fragen zu Fördermitteln und vertraglichen Regelungen rund um bezahlbaren Wohnraum sowie zu innovativen und besonderen Wohnformen, wie dem gemeinschaftlichen Wohnen oder dem Wohnen im Alter. Auch die Aktivierung von Leerstand und Modell- oder Leuchtturmprojekte haben hier ihren Platz. 

Der neue Standort ist als Zwischennutzung gedacht. So wurden die meisten Möbel aus dem städtischen Bestand organisiert, und es wurde mit vergleichsweise einfachen Mitteln renoviert. Bis die Stadt Osnabrück über die Zukunft des Gesamtgebäudes entschieden hat, sollen die Räume mit möglichst viel Leben gefüllt werden. Spontane Besuche sind ausdrücklich erwünscht. Für umfangreichere Beratungen ist es sinnvoll, einen Termin zu vereinbaren. 

Außerdem sollen hier zukünftig regelmäßig Veranstaltungen zu Bau- und Wohnthemen stattfinden. Kooperationspartner sind herzlich willkommen. Wer hier Ideen hat, wende sich gern an die Kontaktstelle Wohnraum. Für von der Stadt begleitete bürgerschaftliche Gruppen sollen die Räume in den Abendstunden ebenfalls nutzbar sein. 

„Wir freuen uns sehr, dass wir für das vielfältige Wohnraumthema jetzt eine gut sichtbare und barrierefreie Anlaufstelle für die Bürgerinnen und Bürger haben. Die Räumlichkeiten bieten eine Menge Möglichkeiten, die es vorher so nicht gab,“ meint Stadtbaurat Frank Otte. „Es gibt eine Reihe von Ideen, was noch gemacht werden kann, um diesen Standort gut zu nutzen, solange das hier möglich ist. Eine größere Eröffnungsveranstaltung bietet sich momentan noch nicht an, aber vielleicht demnächst ein Tag der offenen Tür.“  

Weitere Informationen zur Kontaktstelle Wohnraum und zur Wohnbauförderung gibt es unter www.osnabrueck.de/kontaktstelle-wohnraum und www.osnabrueck.de/wohnbaufoerderung oder unter der Telefonnummer 0541/ 323-3601.



Pressekontakt: Silke Brickwedde | Telefonnummer 0541/ 323-2328 | E-Mail brickwedde@osnabrueck.de

Kontaktdaten:
Stadt Osnabrück
Referat Kommunikation, Repräsentation und Internationales
Medien und Öffentlichkeitsarbeit
Referatsleiter: Dr. Sven Jürgensen

Rathaus | Obergeschoss
Bierstr. 28 | 49074 Osnabrück
Postfach 44 60 | 49034 Osnabrück

Telefon 0541 323-4305 | Fax 0541 323-4353
presseamt@osnabrueck.de
https://www.osnabrueck.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 329.609

Dienstag, 27. Juli 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.