Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


28.07.2021 - Kreis Steinfurt


Kreis Steinfurt wechselt am Freitag, 30. Juli, von lokaler Inzidenzstufe 0 auf 1

Strengere Regelungen in verschiedenen Lebensbereichen


Kreis Steinfurt. Aufgrund des auch im Kreisgebiet wieder zunehmenden Infektionsgeschehens wechselt der Kreis Steinfurt am Freitag, 30. Juli, von der lokalen Inzidenzstufe 0 in die Stufe 1 (lokale 7-Tage-Inzidenz stabil zwischen 10,1 und 35). Diese Hochstufung erfolgt, da der Inzidenzwert im Kreis Steinfurt am heutigen Mittwoch, 28. Juli, acht Kalendertage in Folge den Wert von 10 überschritten hat – die Änderungen gelten dann stets mit Wirkung zum übernächsten Tag. Seit diesem Montag, 26. Juli, gilt in Nordrhein-Westfalen bereits die Landesinzidenzstufe 1.

 

Die nun erreichte lokale höhere Stufe hat strengere Regelungen in verschiedenen Lebensbereichen in den 24 Städten und Gemeinden des Kreises zur Folge. So betreffen die ab Freitag geltenden Infektionsschutzmaßnahmen unter anderem die Kontaktbeschränkungen, Sport und Freizeit, den Einzelhandel, die Gastronomie und den Tourismus. Die genauen je nach Inzidenzstufe greifenden Regelungen sind auf der Website des Gesundheitsministeriums NRW unter www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw dargestellt. Dort hat das Ministerium die Schutzmaßnahmen übersichtlich und nach Lebensbereichen geordnet zusammengefasst.




Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Steinfurt, Stabsstelle Landrat; Pressesprecherin: Kirsten Weßling; Tecklenburger Straße 10, 48565 Steinfurt
Telefon: 02551-692160, Telefax: 02551-692100; www.kreis-steinfurt.de, kirsten.wessling@kreis-steinfurt.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 334.465

Dienstag, 28. September 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.