Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


30.07.2021 - Stadt Hamm


UNICEF sammelt weiterhin Spenden im Hammer Impfzentrum


Mehr als 9000 Euro haben die Impflinge im Hammer Impfzentrum seit Ende April an die örtliche Arbeitsgruppe der Kinderhilfsorganisation UNICEF gespendet. „Wir sind den Hammer Bürgerinnen und Bürgern unendlich dankbar für ihre Empathie und die bisherigen Spenden. Deshalb möchten wir gerne weitermachen, bis das Impfzentrum schließt. Wir hoffen, dass die Impfungen dort zum Ende der Sommerferien wieder an Fahrt aufnehmen und die zuletzt gesunkenen Spendeneinnahmen wieder steigen. Denn jeder Euro zählt“, betont Elke Bumiller-Krause, die die Arbeitsgruppe der UNICEF in Hamm leitet. Mit dem Geld unterstützt die Kinderhilfsorganisation die Initiative COVAX (Covid-19 Vaccine Global Access), die dafür sorgt, dass auch in ärmeren Ländern den Menschen Zugang zu Corona-Impfstoffen ermöglicht wird.

Zwar werden Kinder unter zwölf Jahren nicht gegen das Coronavirus geimpft, sie profitieren nach Angaben der UNICEF dennoch von der weltweiten Impfaktion: Denn mit jedem geimpften Gesundheitshelfer, kann die medizinische Versorgung von zahlreichen Kindern sichergestellt werden. Und je mehr Lehrkräfte gegen Corona geschützt sind, desto mehr Kinder können wieder in den Schulunterricht zurückkehren.

Im Impfzentrum an der Friedensschule werden daher weiterhin Spendendosen an den Abmeldestationen zu finden sein und auch im Impfbus steht eine Dose bereit. Darüber hinaus ist es möglich, eine Spende mit dem Stichwort „COVAX“ direkt auf das Konto der Hammer Arbeitsgruppe zu überweisen: IBAN: DE60 3702 0500 3031 8110 70, Bank für Sozialwirtschaft.




Kontaktdaten:
Pressestelle der Stadt Hamm
Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm
Fon: 02381/17-3551
Fax: 02381/17-103551

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Elke Bumiller-Krause, Mathilde Hense und Ingrid Supe (v.l.n.r.) von der UNICEF Arbeitsgruppe Hamm stellten die Spendenaktion am Impfzentrum an der Friedensschule vor.
© Stadt Hamm - Elke Bumiller-Krause, Mathilde Hense und Ingrid Supe (v.l.n.r.) von der UNICEF Arbeitsgruppe Hamm stellten die Spendenaktion am Impfzentrum an der Friedensschule vor. © Stadt Hamm

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 334.472

Dienstag, 28. September 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.