Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


09.08.2021 - Stadt Leverkusen


Instandsetzungsarbeiten auf der oberen Ebene des Europaringes von Mitte August bis Mitte September

Zwischen Wöhlerstraße und Rathenaustraße erfolgen auf der oberen Ebene des Europaringes von Montag, 16. August bis voraussichtlich Sonntag, 18. September, großflächige Straßeninstandsetzungsarbeiten. Diese werden in vier Abschnitten durchgeführt. Hierbei kommt es baustellenbedingt zu verkehrlichen Einschränkungen.


So ist im ersten Bauabschnitt von Montag, 16. August, bis ca. Sonntag, 26. August, die obere Ebene nur einspurig zu befahren. Während des zweiten Bauabschnitts ist von Freitag, 27. August ab ca. 20:00 Uhr bis einschließlich Sonntag, 29. August die Zu- und Abfahrt zur Straße „Am Büchelter Hof“ nicht möglich. Das Parkhaus im Forumgebäude sowie das Best Western Leoso Hotel können in diesem Zeitraum mit dem PKW nicht erreicht werden.

Zwischen 30. August und 12. September, ist in einem dritten Bauabschnitt die Zufahrt der Wöhlerstraße zum Europaring sowie die Ausfahrt von dort in die Wöhlerstraße nicht möglich. Umleitungsstrecken zur Rathaus-Galerie sowie zu den Parkhäusern und Parkplätzen auf der Wöhlerstraße werden ausgeschildert und mit dem Hinweis „Rathaus-Galerie“ gekennzeichnet. Auf der unteren Ebene des Europaringes, in Höhe des Rialto-Boulevards, ist eine Ampelanlage in Betrieb, damit der Busbahnhof Wiesdorf weiterhin mit allen Buslinien angefahren werden kann. Der vierte Bauabschnitt, vorgesehen vom 13. bis zum 19. September erfolgt ohne größere Einschränkungen für den Kfz-Verkehr.

Zu Fuß, aus Richtung Forum / Busbahnhof Wiesdorf kommend, bleibt die Rathaus-Galerie während der Bauarbeiten auf dem Europaring über den Rialto-Boulevard erreichbar.

Im Rahmen der Baumaßnahme wird die wupsi für die gesamte Dauer die Bussteige A und C der Haltestelle "Rathaus-Galerie" nicht andienen können. Hiervon sind die Linien 201, 204, 250, 251, 255, SB20, SB21, SB23, SB27 und N21 betroffen. Fahrgäste werden daher gebeten, die Haltestelle "LEV-Mitte Bf" zu nutzen.

Die Linien 203, 208, 211 und N23 verkehren - ausgenommen im dritten Bauabschnitt (vsl. 30. August - 12. September) - regulär über die Wöhlerstraße und dienen dort die Haltestellen "Rathaus-Galerie (Bussteig B)" und "Rathaus" an. Im genannten dritten Bauabschnitt werden die Linien 203, 211 und N23 über die Olof-Palme-Straße umgeleitet. Die Linie 208 verkehrt in diesem Zeitraum über den Ludwig-Erhard-Platz, Schießbergstraße und die Haltestellen "Kaiserstr.", "Schulstr.", "Erholungshaus", "Adolfsstr." und "Niederfeldstr." zur Endhaltestelle "Rheinallee".

Die Fahrgäste werden gebeten, ebenfalls die Haltestellenaushänge zu beachten. Zusätzliche Informationen gibt es unter Fahrplanänderungen (wupsi.de )



Pressekontakt: Heike Fritsch

Kontaktdaten:
Stadt Leverkusen - Pressestelle
Friedrich-Ebert-Platz 1
51373 Leverkusen

Telefon: (0214) 406-8860
Telefax: (0214) 406-8862
Mail: presse@stadt.leverkusen.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 334.325

Montag, 27. September 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.