Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


07.09.2021 - Stadt Vreden


Stadt Vreden startet Vorgartenwettbewerb

Naturnahe und insektenfreundliche Vorgärten werden prämiert


Häufig wird gesagt, dass der bei vielen so moderne Schottergarten die pflegeleichteste Variante eines Vorgartens ist. Jedoch ist dies ein Trugschluss, denn zwischen den einzelnen Steinen sammeln sich Pollen und Samen, welche zu keimen beginnen. Auch Moose und Algen entwickeln sich hier prächtig und verfärben die Steine äußert unschön. Zudem ist das Jäten dieser Schotterflächen sehr mühsam, da jedes gekeimte Wildkraut einzeln zwischen den Steinen herausgezupft werden muss.

Wie auch der Förderverein Kulturlandschaft Vreden möchte die Stadt Vreden ihren Bürgerinnen und Bürgern signalisieren, dass es eine ökologisch wertvollere, pflegeleichtere und schönere Variante zu den Schottergärten gibt.

„Wir freuen uns über die vielen Gartenimpressionen. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden drei der umweltfreundlichsten und gleichzeitig pflegeleichten Vorgärten mit Preisgeldern prämiert, in Höhe von 500 € für den Erstplatzierten, 300 € für den Zweiten und 200 € für den Drittplatzierten“, berichtet Bürgermeister Tom Tenostendarp über die Wertschätzung dieses wichtigen Themas. Unterstützt wird der Wettbewerb mit Haushaltsmitteln.

Die Stadt Vreden bewertet anschließend die unterschiedlichsten Eindrücke und möchte sich bei persönlichen Besuchen gerne von den verschiedensten umweltfreundlichen Vorgartenvarianten einen Eindruck verschaffen.

Teilnahmebedingungen:

Um teilzunehmen müssen Name und Kontaktdaten der Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer, Vorgartengröße in Quadratmeter, eine Kurzbeschreibung und mindestens fünf aussagekräftige Bilder per Mail an peter.eming@vreden.de oder per Post an die Stadt Vreden, Fachabteilung Umwelt & Recht, z.Hd. Herrn Peter Eming, Burgstraße 14, 48691 Vreden gesendet werden. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind damit einverstanden, dass die Daten und Fotos zum Zwecke dieses Wettbewerbs und der anschließenden Öffentlichkeitsarbeit gespeichert und weiterverwendet werden dürfen. Bewerbungsschluss ist der 15.09.2021.




Kontaktdaten:
Stadt Vreden
Fachbereich Verwaltungsorganisation
Frau Martina Wensing
Burgstraße 14
48691 Vreden
Telefon: 02564 303-223
Email: martina.wensing@vreden.de
Internet: www.vreden.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Besonders Schmetterlinge und andere Insekten freuen sich über eine üppige Blütenpracht.
©  - Besonders Schmetterlinge und andere Insekten freuen sich über eine üppige Blütenpracht. Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 334.308

Sonntag, 26. September 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.