Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


06.09.2021 - Stadt Vreden


Rat beschließt: Klimaschutzmanager soll kommen

Einstimmiges Votum für eine neue Stelle im Bereich Klimaschutz


Einstimmiges Votum für eine neue Stelle im Bereich Klimaschutz

Die Stadt Vreden ist in vielerlei Hinsicht im Bereich Klimaschutz schon gut aufgestellt. Nichtsdestotrotz gibt es aus Sicht der Ratsmitglieder, des Bürgermeisters und der Stadtverwaltung Optimierungspotenzial.

Daher haben die Kommunalpolitikerinnen und -politker beschlossen, zunächst für den Zeitraum von zwei Jahren eine Stelle für das Klimaschutzmanagement einzurichten, falls entsprechende Fördermittel über das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit in Anspruch genommen werden können. Bei einer Förderung werden 75 % der Personalkosten übernommen und auch Sachkosten. Den Antrag für die Einrichtung einer Stelle für das Klimaschutzmanagement hat die Fraktion Bündnis 90/die Grünen im Rahmen der Haushaltsberatungen gestellt.

Eine Besetzung der Stelle in Teilzeiten ist ebenso möglich (max. eine Stelle). Notwendige Haushaltsmittel müssen gegebenenfalls außerplanmäßig bzw. im Rahmen der Haushaltsplanaufstellung für die Jahre 2022 und 2023 bereitgestellt werden.

Bürgermeister Tom Tenostendarp freut sich über das einstimmige Votum. „Es zeigt, dass wir schon auf einem richtigen Weg sind und der Klimaschutz uns alle angeht. Es ist von allen im Rat vertretenden Parteien gewünscht, dass wir den bisher eingeschlagenen Weg weiter gehen sollen, künftig mit weiterer Personalunterstützung.“




Kontaktdaten:
Stadt Vreden
Fachbereich Verwaltungsorganisation
Frau Martina Wensing
Burgstraße 14
48691 Vreden
Telefon: 02564 303-223
Email: martina.wensing@vreden.de
Internet: www.vreden.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Zum ersten Mal ist der Rat wieder im Ratssaal unter Hygieneauflagen und Einhaltung der 3G-Regeln.
©  - Zum ersten Mal ist der Rat wieder im Ratssaal unter Hygieneauflagen und Einhaltung der 3G-Regeln. Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 334.308

Samstag, 25. September 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.