Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


07.09.2021 - DEGEA e.V.


DEGEA-Webinar zur Therapie mit den OTSC System

nicht verpassen: am Mittwoch, den 8. September von 18:30-20:00 Uhr


Liebe Kolleginnen und Kollegen 

wir möchten Sie sehr herzlich einladen zum DEGEA-Webinar:

Therapie mit dem OTSC® System
– Auswahl, Anwendung und Clipentfernung anschaulich erklärt

  • am Mittwoch, den 8. September 2021 
  • von 18:30-20:00 Uhr 

kostenlose Anmeldung und Registrierung

Welches OTSC System verwende ich wann? In diesem Online-Seminar werden die verschiedenen Varianten und Applikationshilfen vorgestellt und besprochen, wie diese in den verschiedenen Indikationen zu Blutstillung, Perforationsverschluss, Fistelverschluss und der Stentfixierung eingesetzt werden.
Neben einer theoretischen Einführung wird die Technik an vielen konkreten Fallbeispielen vorgestellt und durch Tipps & Tricks aus Sicht der Assistenz und Pflege ergänzt.

Außerdem wird die Fragestellung beleuchtet wie und in welchen Fällen die Entfernung eines OTSC Clips sinnvoll ist und was hierbei zu beachten ist.

Moderation:

  • Ulrike Beilenhoff, DEGEA-Vorsitzende, Ulm
  • Rebecca Schweizer, Klinikum Ludwigsburg, Ludwigsburg

Referent*innen:

  • Prof. Dr. Jürgen Hochberger, Vivantes Klinikum Friedrichshain, Berlin
  • Dr. Thomas Brunk, Vivantes Klinikum Friedrichshain, Berlin
  • Yvonne Kumm, Vivantes Klinikum Friedrichshain, Berlin 
  • Christoph Mielke, Ovesco Endoscopy AG, Tübingen

Themenschwerpunkte:

  • Applikationssysteme – Welche gibt es und wann benötige ich diese?
  • Aufbau der Produkte – Was muss für den Einsatz beachtet werden?
  • OTSC System – Wann nehme ich welche Variante?
  • OTSC Entfernung – In welchen Fällen und wie?

Das Seminar findet über Zoom statt und ist kostenfrei. Im Rahmen der „Registrierung beruflich Pflegender“ erhalten Sie bei vollständigem Besuch 2 Punkte und eine Teilnahmebestätigung. 

Das Online-Seminar wird gemeinsam von der Ovesco Endoscopy AG, dem endoscopy campus und der DEGEA veranstaltet. Während des Online-Seminars können Sie über die Chat-Funktion Fragen an die Expert*innen stellen, so dass die Interaktivität sichergestellt ist. 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ihr DEGEA-Webinar-Team 




Kontaktdaten:
DEGEA e.V.
Deutsche Gesellschaft für Endoskopiefachberufe e.V.

Email: service@degea.de
web: www.degea.de

DEGEA Vorstand
1. Vorsitzende Frau Ulrike Beilenhoff
2. Vorsitzende Frau Dr. Ute Pfeifer
Schriftführung Frau Silke Bichel
Finanzen Frau Kornelia Wietfeld

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 335.874

Montag, 18. Oktober 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.