Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


08.09.2021 - Stadt Leverkusen


Standort Leverkusen präsentiert sich auf der Polis Convention 2021 in Düsseldorf


Die Fachmesse für Stadt- und Projektentwicklung in Düsseldorf präsentiert sich am 15. und 16. September 2021 erstmals als Hybrid-Veranstaltung. Interessierte können sowohl vor Ort als auch im digitalen Format mehr über den Standort Leverkusen erfahren. Am Gemeinschaftsstand des Region Köln/Bonn e.V. finden sich die Stadt Leverkusen und die Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH mit vielfältigen Büroprojekt- und Gewerbeflächenentwicklungen.

Zwischen den landschaftlichen Reizen des Bergischen Landes und des Rheins sowie zwischen den Metropolen Köln und Düsseldorf gelegen, bietet Leverkusen alles, was einen erfolgreichen Wirtschaftsstandort ausmacht. Attraktive Büroflächen und Entwicklungsgrundstücke für Wohnbauten, kurze Wege in die Metropolen und Top-Infrastrukturen. Und das zu vergleichsweise attraktiven Konditionen, die sich nicht zuletzt durch die nahezu Halbierung des Gewerbesteuerhebesatzes auf 250 Prozentpunkte innerhalb von Leverkusen weiter verbessert haben.

Daher präsentiert die Stadt Leverkusen auf der Polis Convention die zahlreichen Maßnahmen und Projekte des aus Städtebaumitteln kofinanzierten Integrierten Handlungskonzepts Wiesdorf (InHK). Mit zahlreichen eigenen Projekten gestaltet die Stadt die Rahmenbedingungen für die zukunftsfähige Umgestaltung der City Leverkusen, um auch potentielle private Investoren zu adressieren.

Baudezernentin Andrea Deppe zeigt sich überzeugt vom Gesamtkonzept: „Mit dem städtebaulich hochwertigen Umbau des Busbahnhofs als erstem Baustein der Neugestaltung des Bahnhofsquartiers sowie privaten Investitionen in das ehemalige Postgelände und das neue MontanusQuartier sind die ersten Meilensteine zur Stärkung der Vielfalt, Dynamik und Qualität der City Leverkusen gesetzt. Auf Grundlage von Entwicklungs- und Machbarkeitsstudien - wie bspw. für das KreativQuartier Niederfeldstraße - und durch die zukunftsfähige Umgestaltung zentraler Innenstadtbereiche wollen wir weitere private Investoren ansprechen und für Leverkusen begeistern.“

Einen Überblick über die Projekte und alle wichtigen Details gibt die InHK-Wiesdorf-Homepage www.impulse-city-leverkusen.de  

Die Wirtschaftsförderung Leverkusen rund um Geschäftsführer Markus Märtens wird auch wieder auf der Messe vertreten sein und präsentiert zukünftige Büro-Neubauprojekte, die sich über den gesamten Standort verteilen. So zum Beispiel das IP13 und das Level-up im Leverkusener Innovationspark. Auf den rund 9.000 qm großen Grundstücken bieten sich vielfältige Möglichkeiten für Bürosuchende ab ca. 11 EUR/qm. Im Osten der neuen Bahnstadt Opladen entsteht bis 2023 das Quartier Cube Factory 577, das zu einer Symbiose aus studentischem und allgemeinem Wohnen, Boardinghouse und Bürogewerbe wird.

WfL-Geschäftsführer Markus Märtens freut sich auf die nahende Polis Convention: „Nach den schwierigen letzten Monaten, bedingt durch die Corona-Krise, freuen wir uns sehr, unsere Projekte endlich wieder vor Ort vorstellen zu können und mit anderen Ausstellern und Interessenten ins Gespräch zu kommen. In Leverkusen hat sich viel getan – unter anderem der gesenkte Gewerbesteuer-Hebesatz von 250 Prozentpunkten, der als weiterer Standortvorteil aufwarten kann.

Interessierte sind herzlich eingeladen, den Messestand des Region Köln/Bonn e.V. am 15. und 16. September zu besuchen und ihre Fragen zum Standort Leverkusen zu stellen. Wirtschaftsförderung und Stadt Leverkusen sind sowohl vor Ort als auch digital für die Besucher da.

 



Pressekontakt: Heike Fritsch

Kontaktdaten:
Stadt Leverkusen - Pressestelle
Friedrich-Ebert-Platz 1
51373 Leverkusen

Telefon: (0214) 406-8860
Telefax: (0214) 406-8862
Mail: presse@stadt.leverkusen.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 334.302

Samstag, 25. September 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.