Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


09.09.2021 - Stadt Bocholt - Fahrradfreundliche Stadt im Münsterland


Neue Broschüre "Bocholt für Senioren" ab sofort erhältlich

Beliebter Ratgeber neu aufgelegt // 3.000er Auflage // 92 Seiten randvoll mit Informationen

Bocholt (PID). "Bocholt für Senioren" heißt die aktualisierte Auflage des beliebten Ratgebers, den das Seniorenbüro und das Büro des Bürgermeisters der Stadt Bocholt jetzt in Zusammenarbeit mit dem aczentum grafikbüro auf Anregung des Seniorenbeirates neu und aktualisiert aufgelegt hat.


92 Seiten stark, damit 14 Seiten mehr als die Auflage aus dem Jahre 2018, ist die Broschüre, die in einer Auflage von 3.000 Stück erscheint, und in insgesamt acht Kapitel unterteilt ist. Von "Wer hilft Ihnen weiter?" über "Wohnen", "Hilfe und Pflege", "Finanzielle Hilfen", "Lust auf Leben" geht es bis zur nagelneuen Rubrik "Mobilität".

Über 20.000 Menschen über 60

"Wir als Stadtverwaltung setzen uns dafür ein, dass alle Bocholterinnen und Bocholter - Jung und Alt - aktiv das Stadtleben genießen und mitgestalten können. Der älteren Generation kommt dabei eine immer größere Bedeutung zu", sagt Bürgermeister Thomas Kerkhoff und belegt das gleich: "In Bocholt leben aktuell über 20.000 Menschen, die das 60. Lebensjahr schon vollendet haben". "So selbstverständlich, wie wir WhatsApp und Chats nutzen, so ist es für unsere Generation auch noch wichtig, etwas in der Hand zu haben, wie diese Broschüre", ergänzt Agnes Epping, Vorsitzende des Seniorenbeirats der Stadt Bocholt.

Inhaltliche Ausweitung

"Wir haben nicht nur eine erhebliche Umfangausweitung vorgenommen", berichtet Jutta Ehlting vom Seniorenbüro der Stadt Bocholt, "sondern erneut Wert auf großen Bocholt-Bezug gelegt. Wenn Sie einmal durchblättern, kommen Ihnen die Gesichter auf den Fotos sicherlich bekannt vor". Bruno Wansing  fotografierte in der ersten Jahreshälfte Bocholter Seniorinnen und Senioren bei den verschiedensten Tätigkeiten. "Die Mitglieder des Seniorenbeirats, die sich als Models zur Verfügung stellten, hatten viel Spaß am Fotografieren und das kann man den Bildern in der Broschüre auch ansehen", blickt Wansing zurück. Schon auf der Titelseite blicken fünf Bocholter Senioren dem Betrachter entgegen.

Inhaltlich wurde einiges ausgeweitet. "Wir haben nicht nur redaktionelle Anpassungen vorgenommen", erläutert Ellen Edelmann vom Seniorenbüro, "sondern auch eine Ausweitung der Themenbereiche, z.B beim Thema "Haushaltsnahe Dienstleistungen", vorgenommen, Zudem gibt es Neues zur Beratung für Menschen mit Behinderungen oder zur Qualifizierung von Demenzbegleitern".

Infostand am Samstag in der Neustraße

Die Broschüre, die komplett werbefinanziert ist, wird erstmalig am Samstag, 11.9.2021, an einem Infostand in der Neustraße verteilt (10 - 13 Uhr). Im Laufe der kommenden Woche liegt sie dann auch in der Tourist-Info in der Nordstraße und in der Freiwilligenagentur in der Langenbergstraße aus. Daneben kann sie auch in den städtischen Verwaltungsnebenstellen, sowie bei den Hausärzten und Apotheken eingesehen werden.

Als pdf kann die Datei in der nächsten Woche auch auf der www.bocholt.de heruntergeladen werden. Nicole Beeskow vom aczentum grafikbüro bereitet die Daten dafür auf.



Pressekontakt: Büro des Bürgermeisters, Presse- und Informationsdienst, Bruno Wansing, Telefon +49 2871 953-571, E-Mail: bruno.wansing@mail.bocholt.de

Kontaktdaten:
PRESSE- und INFORMATIONSDIENST der Stadt Bocholt
Karsten Tersteegen, Amke Derksen, Bruno Wansing
Kaiser-Wilhelm-Straße 52-58, (Glasbau - Flur 6)
D-46395 Bocholt
Tel.: + 49 2871 953-327 oder -209, -571
Fax.: + 49 2871 953-189
E-Mail: [pid@mail.bocholt.de]
Internet: http://www.bocholt.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Bocholt für Senioren neu aufgelegt
©  - Agnes Epping, Vorsitzende des Seniorenbeirats, Bürgermeister Thomas Kerkhoff, Jutta Ehlting und Ellen Edelmann vom Seniorenbüro der Stadt und Nicole Beescow vom aczentum Verlag präsentierten am 9.9.2021 die Neuauflage der Broschüre "Bocholt für Senioren" - Foto: Bruno Wansing, Stadt Bocholt Agnes Epping, Vorsitzende des Seniorenbeirats, Bürgermeister Thomas Kerkhoff, Jutta Ehlting und Ellen Edelmann vom Seniorenbüro der Stadt und Nicole Beescow vom aczentum Verlag präsentierten am 9.9.2021 die Neuauflage der Broschüre "Bocholt für Senioren" - Foto: Bruno Wansing, Stadt Bocholt

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 334.325

Montag, 27. September 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.