Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


12.09.2021 - Stadt Wolfsburg


Stichwahl beim Stadtoberhaupt

Künftig acht Parteien im Rat der Stadt vertreten


Bei der Wahl der Oberbürgermeister*in kommt es in Wolfsburg zu einer Stichwahl. Keine/r der Kandidat*innen schaffte im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit. Nun treten am 26. September Dennis Weilmann (CDU, 43 Prozent/21.992 Stimmen) und Iris Bothe (SPD, 32,3 Prozent/16.503 Stimmen) gegeneinander an. Insgesamt 96.416 Wahlberechtigte waren in Wolfsburg aufgerufen ihre Stimme abzugeben. 53,6 Prozent gingen am heutigen Sonntag an die Urnen oder hatten im Vorfeld die Briefwahl genutzt.

Die Wahl zum Rat der Stadt Wolfsburg entschied die SPD mit 30,5 Prozent für sich. Sie lag damit vor der CDU, die auf 27,8 Prozent kam. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis erhält die SPD somit 14 der insgesamt 46 im Rat zu vergebenden Sitze. Die CDU kommt auf 13 Sitze. Im neuen Rat der Stadt werden zudem die Parteipolitisch Unabhängige Gemeinschaft Wolfsburg (PUG) mit 7 Sitzen, Bündnis 90/Die Grünen (5 Sitze), die FDP (2 Sitze), die AfD Niedersachsen (3 Sitze), die Wolfsburger Linke (1 Sitz) sowie die Volt (1 Sitz) vertreten sein.

"Die schwierige Wahlauszählung hat gut geklappt, und ich sage allen ehrenamtlichen Helfer*innen Danke für ihren Einsatz", erklärte Oberbürgermeister Klaus Mohrs. „Insbesondere auch meinem stellvertretenden Wahlleiter Stadtrat Andreas Bauer sowie Jürgen Schulz (Leiter Wahlen) mit den Helfer*innen aus dem Ordnungsamt, sowie den eingesetzten Auszubildenden spreche ich meinen Dank aus."

Die rund 1.200 Wahlhelfer*innen waren in den 103 Wahllokalen und 31 Briefwahllokalen eingesetzt, ebenso in der Wahlzentrale im Rathaus, in der die Ergebnisse zusammengeführt wurden sind. Des Weiteren waren Helfer*innenteams für die Präsentation in der Bürgerhalle sowie in der Kommunikation im Einsatz.

Alle Ergebnisse der Wolfsburger Wahl sind auch im Internet zu finden unter wolfsburg.de/wahlen.



Pressekontakt: Referat Kommunikation, E-Mail: kommunikation@stadt.wolfsburg.de

Kontaktdaten:
STADT WOLFSBURG
KOMMUNIKATION
Porschestr. 49
38440 Wolfsburg

Mail: kommunikation@stadt.wolfsburg.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 334.308

Samstag, 25. September 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.