Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


14.09.2021 - Stadt Bocholt - Fahrradfreundliche Stadt im Münsterland


VHS-Vortrag: La dolce vita - aus der Krise ins Glück!

Reisevortrag von Ina Spogahn // Mittwoch, 22. September, 19:30 Uhr, Medienzentrum Bocholt

Bocholt (VHS). „La dolce vita - aus der Krise ins Glück!", so lautet der Titel eines Vortrags von Ina Spogahn, mit dem die Volkshochschule Bocholt-Rhede-Isselburg am Mittwoch, 22. September, 19.30 Uhr, ihre aktuelle Landeskundereihe fortführt. Veranstaltungsort ist das Medienzentrum Bocholt (Hindenburgstraße 5). Die Teilnahme kostet 6 Euro, Anmeldungen unter www.vhs-bocholt.de. Es gelten die "3G"-Coronaschutzregeln.


Referentin Ina Spogahn reist seit 12 Jahren um die Welt, hält Vorträge und organisiert individuelle Gruppenreisen. In Indien fand sie 2015 ihr zweites Zuhause, ließ sich zur Yogalehrerin ausbilden, unterrichtet seitdem in Deutschland in zahlreichen Kursen und Workshops, plante sogar ihr eigenes Tagungshaus zu eröffnen.

Doch dann kam Corona. Die 35-Jährige verliert auf einen Schlag all ihre Jobs, das geplante Projekt bricht zusammen. Eines von vielen Schicksalen der letzten Monate. Der erste Schock und dann die Frage: Was jetzt? Für Ina Spogahn steht fest: Reisen! Trotz Corona! Und zwar alleine im Auto. Mit ihrem alten Citroen Berlingo lässt sie sich treiben von Deutschland bis Italien, setzt einen Fuß vor den anderen, ohne zu wissen, was als nächstes kommt. Sie findet mit jedem Schritt wieder näher zu sich selbst zurück und es eröffnen sich ungeahnte neue Türen. Sie hilft auf einer Farm bei der Olivenernte, verbringt Zeit hautnah mit Bienenvölkern, findet Freunde und am Ende sogar neue Jobmöglichkeiten.

Schritt für Schritt entwickelt sich die vermeintlich katastrophale Situation in eine der besten Zeiten ihres Lebens und sie begreift wieder einmal, was es heißt im Moment zu leben und „no matter what“ seine Zeit auf diesem wunderschönen Planeten zu genießen.

Ein Vortrag der untermalt mit professionellen Bildimpressionen Reiselust weckt, gleichzeitig alternative Lebenskonzepte vorstellt und damit Mut macht, selber aufzubrechen, um Neues zu wagen.



Karten gibt es an der Abendkasse. Der Eintritt kostet 6,- Euro, ermäßigt 5,- €. Die GGG-Vorgabe wird zugrunde gelegt.
Pressekontakt: Stadt Bocholt, Fachbereich Kultur und Bildung, Volkshochschule Bocholt-Rhede-Isselburg, Telefon +49 2871 2522-31, E-Mail: susanne.paus@bocholt.de

Kontaktdaten:
PRESSE- und INFORMATIONSDIENST der Stadt Bocholt
Karsten Tersteegen, Amke Derksen, Bruno Wansing
Kaiser-Wilhelm-Straße 52-58, (Glasbau - Flur 6)
D-46395 Bocholt
Tel.: + 49 2871 953-327 oder -209, -571
Fax.: + 49 2871 953-189
E-Mail: [pid@mail.bocholt.de]
Internet: http://www.bocholt.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Ina Spoghan
© Spoghan - Ina Spoghan Ina Spoghan spricht in bocholt über ihr "Dolce Vita"-Erlebnis.

© Spoghan

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 334.325

Montag, 27. September 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.