Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


15.09.2021 - Stadt Mönchengladbach


WERKSTATTBERICHT SAMMLUNG/ARCHIV ANDERSCH (BEUYS) mit Felicia Rappe und Denise Wegener


Seit dem Erwerb von SAMMLUNG/ARCHIV ANDERSCH im Jahr 2017 – einer der international umfangreichsten Sammlungen zu Fluxus und angrenzenden intermedialen Bereichen – sind Mitarbeiter*innen des Museums Abteiberg damit beschäftigt, den vielfältigen Neuzugang zu inventarisieren sowie dessen langfristige Präsentation und Lagerung vorzubereiten. Die Ausstellung Werkstattbericht Sammlung/Archiv Andersch (Beuys) ist eine Momentaufnahme dieser aktuellen Aufgaben.

In einem Ausstellungsgespräch am Donnerstag, den 16. September um 18 Uhr teilen die Kuratorinnen Felicia Rappe und Denise Wegener ihre Perspektive auf das neuartige Schaumagazin.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung über www.museum-abteiberg.de, telefonisch 02261/252637 oder per mail kasse@museum-abteiberg.de

INSTITUTIONSKRITIK – DAS MUSEUM ALS ORT DER PERMANENTEN KONFERENZ (J.B.)

Verlängert bis 21. November

GHISLAINE LEUNG. PORTRAITS

WERKSTATTBERICHT SAMMLUNG/ARCHIV ANDERSCH (BEUYS)

Die Ausstellungen sind Teil des Jubiläumsprogramms »beuys 2021. 100 jahre joseph beuys«, einem Projekt des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.




Kontaktdaten:
Stadt Mönchengladbach - Stabsstelle Presse & Kommunikation
Rathaus Abtei - 41050 Mönchengladbach
Telefon (0 21 61) 25 20 81 - Telefax (0 21 61) 25 20 99
E-Mail: presse@moenchengladbach.de


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Felicia Rappe, Sammlungsleiterin und Denise Wegener, Forschungsvolontärin, Foto: Josephine Scheuer
©  Foto: Josephine Scheuer - Felicia Rappe, Sammlungsleiterin und Denise Wegener, Forschungsvolontärin, Foto: Josephine Scheuer © Foto: Josephine Scheuer

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 334.462

Dienstag, 28. September 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.