Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


29.09.2021 - Stadt Hamm


Laubsammelcontainer nur für städtisches Straßenlaub


Um die Bürgerinnen und Bürger bei der Entsorgung großer Mengen an städtischem Laub von Gehwegen zu unterstützen, stellt der Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetrieb Hamm (ASH) ab Montag, 4. Oktober, in allen Stadtbezirken in besonders baumreichen Straßen Laubsammelbehälter auf. Die Verteilung der Container wird etwa zwei Wochen in Anspruch nehmen.

„Die Aufstellorte haben wir auch in diesem Jahr wieder den geäußerten Bürgerwünschen, die den ASH erreicht haben, angepasst. Allerdings konnte nicht jeder Aufstellwunsch berücksichtigt werden, da eine begrenzte Anzahl an Containern zur Verfügung steht“, sagt ASH-Betriebsleiter Reinhard Bartsch. Insgesamt werden im gesamten Stadtgebiet 344 Container à 1.100-Liter in 83 Straßen aufgestellt. Die Behälter sind mit Aufklebern für diese Laubsammlung gekennzeichnet. Wie in den Jahren zuvor, darf in den Containern ausschließlich Laub städtischer Straßenbäume entsorgt werden und muss lose sowie ohne Säcke in die Behälter eingefüllt werden. „Es dürfen dort kein Laub oder andere Grünabfälle aus privaten Gärten und selbstverständlich kein Restmüll oder andere Abfälle entsorgt werden“, erklärt ASH-Betriebsleiter Reinhard Bartsch den Zweck dieser Laubsammelcontainer.

Für die Entsorgung von Laub und auch anderen Grünabfällen aus dem Garten bietet der ASH verschiedene Möglichkeiten an. „Hierbei ist die im gesamten Stadtgebiet erhältliche Biotonne ein besonders attraktives Angebot. Ihre 14-tägliche Abholung bietet eine regelmäßige Entsorgung und die sogenannte Saisontonne berücksichtigt die Abfuhr in der vegetationsreichen Zeit von Anfang März bis Ende November“, erläutert Bartsch das Angebot und ergänzt weitere Möglichkeiten: „Vom 8. bis zum 16. November wird die straßenweise Grünabfallsammlung durchgeführt. Ebenso können am Recyclinghof sowie an den Zentralhallen Grünabfälle abgegeben werden.“ Und letztendlich ist die Kompostierung im eigenen Garten oder das Mulchen mit Laub eine sehr sinnvolle Verwertung von Grünabfällen. So verbleibt das Laub im Naturkreislauf und bietet zudem auch Unterschlupf für Igel und andere Lebewesen.

Für Informationen hilft die Service-Hotline des ASH unter 02381 / 17-82 82 gerne weiter.




Kontaktdaten:
Pressestelle der Stadt Hamm
Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm
Fon: 02381/17-3551
Fax: 02381/17-103551

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 339.073

Montag, 29. November 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.