Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


07.10.2021 - Kreis Viersen Pressestelle


Straßenbauarbeiten an der K8 in Viersen

Letzter Bauabschnitt beginnt

Kreis Viersen.


 

Die Arbeiten an der Kreisstraße 8 in Viersen Mackenstein und Hausen nähern sich ihrem Ende. Am Montag, 18. Oktober, beginnen die Bauarbeiten im siebten und letzten Bauabschnitt. Dieser umfasst die Deckensanierung in der Ortsdurchfahrt Hausen ab der L 372 in Richtung A 61 auf einer Länge von rund 120 Metern. Die Fertigstellung ist für den 25.Oktober vorgesehen, wobei witterungsbedingte Verzögerungen nicht ausgeschlossen werden können.

Die großräumige Umleitung für den motorisierten Verkehr verläuft ab dem Knotenpunkt K 8/L 372 in Hausen über die L 372 (Hardter Landstraße), über die L 39 (Hardter Straße und Rasseln) bis zur K 8 in Bockert. An der K 8 wird an der Anschlussstelle Mackenstein der A 61 auf die Umleitung hingewiesen. Ortskundige werden jedoch gebeten, nicht an der A 61 die Ausfahrt Mackenstein zu nutzen, sondern über das Kreuz Mönchengladbach auf die A 52 Richtung Roermond bis zur Anschlussstelle Mönchengladbach-Hardt zu fahren und dort die L 372 Richtung Hausen und Mackenstein zu nutzen.

Bislang hat der Kreis Viersen den neuen Kreisverkehr und die Erschließungsstraße in das Gewerbegebiet Peschfeld fertiggestellt. Die Fahrbahn und der Radweg zwischen dem Kreisverkehr bis zur Ortsdurchfahrt Mackenstein wurden saniert sowie eine Querungshilfe errichtet. Ebenfalls saniert hat der Kreis die Decke in der Ortsdurchfahrt Mackenstein und auf der freien Strecke bis vor die Ortsdurchfahrt Hausen und in der Ortsdurchfahrt Hausen bis zur L 372. Zusätzlich hat der Kreis die Einmündung Gewerbering umgestaltet und durch eine Linksabbiegespur ergänzt. Im östlichen Teil der Ortsdurchfahrt Hausen wird wie bereits im westlichen Teil und in der Ortsdurchfahrt Mackenstein mittels eines speziellen Verfahrens ein lärmoptimierter Asphalt aufgebracht.

Die Bauunternehmung Frauenrath aus Heinsberg führt die Arbeiten aus. Die Gesamtkosten betragen circa 1,1 Million Euro.

Weitere Informationen gibt Joachim Albers vom Kreis Viersen unter der Telefonnummer 02162/39-1236.



Pressekontakt: Kristijan Mrsic, Telefon: 02162 39-1034

Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Viersen | Der Landrat
Büro des Landrates | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rathausmarkt 3 | 41747 Viersen
pressestelle@kreis-viersen.de
www.kreis-viersen.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Letzter Bauabschnitt K8 | 2021
© Kreis Viersen - Letzter Bauabschnitt K8 | 2021 Ortsdurchfahrt Viersen Hausen

© Kreis Viersen

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 336.305

Freitag, 22. Oktober 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.