Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


08.10.2021 - Stadt Arnsberg


Neues Kochbuch „So kocht die Welt in Arnsberg“

DIES Internationalis präsentiert buntes Werk voller Leckereien


Arnsberg. „So kocht die Welt in Arnsberg“ – lautet der Titel des neuen Kochbuchs, das in Zusammenarbeit mit dem Organisationsteam von DIES Internationalis, der Stadt Arnsberg und dem Internationalen Arbeitskreis entstanden ist. Das Buch präsentiert das bunte Zusammentreffen verschiedener Kulturen und ihre kulinarischen Spezialitäten der DIES-Teilnehmer*innen. Wer Lust hat, die eine oder andere Gaumenfreude nachzukochen, kann das Kochbuch zum Beispiel am kommenden Samstag, 9. Oktober, auf dem Fresekenmarkt gegen eine Schutzgebühr von 10 Euro bekommen. Höhere Spenden werden gerne ebenfalls entgegengenommen und kommen den Projekten des DIES-Organisationsteams zugute.

Außerdem ist das Werk ab sofort in der Geschäftsstelle des Internationalen Arbeitskreises, Am Hüttengraben 29, dem Citybüro des Aktiven Neheim, Neheimer Markt 2, sowie der Geschäftsstelle des Verkehrsvereins Arnsberg, Neumarkt 6, erhältlich.

Das beliebte Stadtfest DIES Internationalis konnte in den vergangenen beiden Jahren aufgrund der Corona-Beschränkungen leider nicht gefeiert werden. In dieser Zeit ist die Idee zum Kochbuch entstanden. „Unsere Idee war, diese tolle und ausstrahlende Veranstaltung lebendig zu halten sowie das große Engagement der Akteure zu würdigen. Die kulinarischen Genüsse haben die Veranstaltung über Jahre geprägt und so lag es nahe, diese traditionellen Gerichte zu sammeln und zu Papier zu bringen“, erklärt Stadtmarketingmanagerin Tatjana Schefers. Ein Vorhaben, das gut ankam: Die internationalen Gruppen haben ihre Speisen beschrieben, teilweise bebildert und zahlreich eingereicht.

Das Ergebnis ist ein buntes Werk voller Leckereien, welches Lust macht, die Gerichte zu Hause selbst auszuprobieren und natürlich auch darauf, den nächsten DIES Internationalis zu besuchen – der hoffentlich im kommenden Jahr 2022 stattfinden kann.



Pressekontakt: Ramona Eifert, Pressestelle Stadt Arnsberg, r.eifert@arnsberg.de, Tel. 02932 / 201 1316

Kontaktdaten:
Stadt Arnsberg

Pressestelle
Mail: pressestelle@arnsberg.de


Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 339.073

Montag, 29. November 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.