Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


12.10.2021 - Stadt Herten


Sofortprogramm Westerholt „Hinterm Schloss geht’s weiter“

Erste Erfolge bei Neuvermietungen in der Bahnhofstraße

Herten. Die Starthilfe für neue Geschäfte in freien Ladenlokalen, die im Rahmen des Sofortprogramms Innenstadt für Westerholt angeboten wird, zeigt Wirkung. So hat die „Agentur für Haushaltshilfe“ die extrem vergünstigten Mietkonditionen des Programms genutzt und Anfang Oktober ihre Türen in der Bahnhofstraße 22 geöffnet. Bereits Mitte August eröffnete die Bäckerei Lensmann aus Recklinghausen auf der Bahnhofstraße 85 eine Filiale unter dem Namen „Ruhrpottbäckerei“.


Getreu der Devise „Hinterm Schloss geht’s weiter“ sind die Koordinatorinnen des Sofortprogramms in Westerholt auch mit weiteren Interessierten für leerstehende Ladenlokale bereits in guten Gesprächen.

Mehrere Eigentümerinnen und Eigentümer von leerstehenden Ladenlokalen haben sich bereit erklärt, die Aktion zu unterstützen. Sie verzichten zwar auf 30 Prozent ihrer regulären Mieteinnahmen für das Ladenlokal, haben aber mit der Stadt Herten als Mieter einen verlässlichen Partner an ihrer Seite, der die Untervermietung an den neuen Nutzer oder die Nutzerin übernimmt. Derzeit machen Plakate in den Schaufenstern auf die Ladenlokale aufmerksam, die im Rahmen des Programms als Standort für neue Geschäftsmodelle dienen können. Mit einer bis auf 20 Prozent verminderten Kaltmiete lassen sich dort lang gehegte Konzepte auch für innovative Ideen ausprobieren – ob im Bereich Handel, Dienstleistung, Soziales oder Kultur. Die Mietreduzierung ist dabei bis zu zwei Jahre lang möglich.

Dieses Angebot überzeugte auch Susanne Schwarz und Tanja Klein, die sich für die Ansiedlung ihrer Geschäftsräume der „Agentur für Haushaltshilfe“ ganz bewusst nach Westerholt orientiert haben. „Wir kommen aus Gelsenkirchen und Recklinghausen und da liegt Westerholt einfach optimal“, freuen sich die beiden Teamleiterinnen des Unternehmens, dass es mit ihrer Immobilienanfrage geklappt hat. Über ihre Agentur vermitteln sie Alltagshelferinnen und -helfer im hauswirtschaftlichen Bereich an pflegebedürftige Personen, die zu Hause versorgt werden. Die Leistungen werden in der Regel von der Pflegekasse übernommen.

Neben erfahrenen Gewerbetreibenden sind im Sofortprogramm Innenstadt für Westerholt auch Gründerinnen und Gründer willkommen. Sie können sich im Vorfeld im Stadtteilbüro Hassel.Westerholt.Bertlich beraten lassen. Aktuelle Informationen und Kontaktdaten zum Sofortprogramm Innenstadt für Westerholt gibt es unter www.watt-willste-woanders.de/sofortprogramm/.

Weitere Informationen

Stadtteilbüro Hassel.Westerholt.Bertlich
Birgit Mordhorst
Egonstraße 10
45896 Gelsenkirchen
Telefon: 0209 169 6927
E-Mail: birgit.mordhorst@herten-gelsenkirchen.de



Pressekontakt: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Corina Plötz, Telefon: 02366 303-180, c.ploetz@herten.de

Kontaktdaten:
Pressestelle der Stadt Herten
45697 Herten
Telefon: (0 23 66) 303-357
Fax: (0 23 66) 303-588
Web: http://www.herten.de
E-Mail: pressestelle@herten.de
Sämtliche Texte und Fotos können unter Angabe der Quelle frei veröffentlicht werden, Belegexemplare sind willkommen.


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

„Agentur für Haushaltshilfe“ in Westerholt
© Martin Schmüdderich - „Agentur für Haushaltshilfe“ in Westerholt v.l.n.r. Freuen sich über die Neueröffnung der Agentur für Haushaltshilfe: Anja Jungwald (Agentur für Haushaltshilfe), Birgit Mordhorst (Stadtteilbüro HWB), Tanja Klein und Susanne Schwarz (Agentur für Haushalthilfe). Foto: Martin Schmüdderich

© Martin Schmüdderich

Original herunterladen
„Bäckerei Lensmann“ in Westerholt
© Martin Schmüdderich - „Bäckerei Lensmann“ in Westerholt v.l.n.r. Werner Schnieders (Werbe- und Interessengemeinschaft Westerholt), Brigitte Berkau (Wirtschaftsförderung Herten), Lorena und Dagmar Meusener (Ruhrpottbäcker Lensmann) und Birgit Mordhorst (Stadtteilbüro Hassel.Westerholt.Bertlich) freuen sich über die Eröffnung in der Bahnhofsstraße. Foto: Martin Schmüdderich

© Martin Schmüdderich

Original herunterladen
Förderleiste Innenstadtförderung
©  - Förderleiste Innenstadtförderung Förderlogos des Sofortprogramms

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 339.652

Sonntag, 05. Dezember 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.