Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


18.10.2021 - Landeshauptstadt Magdeburg


40 Tonnen schwere Ankerboxen für die Pylonbeine

Baufortschritt für den Ersatzneubau Strombrückenzug


Die beiden Pylonen der neuen Brücke über die Alte Elbe erhalten in dieser Woche ihre sogenannten Ankerboxen. Am 20. und 21. Oktober werden die etwa 40 Tonnen schweren Stahlbauteile mithilfe eines Spezialkrans auf die etwa 50 Meter hohen Pylonbeine gehoben. Dabei handelt es sich um den ersten Teil der beiden Pylonköpfe. Die zweiten und gleichzeitig letzten Kopfteile – Stahlbauteile mit einem Gewicht von jeweils 70 Tonnen – werden voraussichtlich Anfang des kommenden Jahres aufgesetzt.

 

Nach der Montage der ersten Kopfteile müssen diese aufwendig bewehrt, eingeschalt und anschließend einbetoniert werden. Zudem muss auch der Überbau der Pylonbrücke in den kommenden Wochen noch fertiggestellt werden. Darauf soll dann der Schwerlastkran zum Einhub der zweiten Kopfteile stehen.

 

Nach der Fertigstellung der Pylonköpfe folgt im kommenden Jahr der Freivorbau. An den bereits montierten Schuss 0 – dem Übergang vom Beton- zum Stahlbau – schließen zunächst zehn Stahlbauteile inklusive des dazugehörigen Seilpaares an. In diesem Verfahren wächst die neue Brücke nach und nach in Richtung Ostufer der Alten Elbe.




Kontaktdaten:

Landeshauptstadt Magdeburg
Büro des Oberbürgermeisters
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Alter Markt 6 - 39104 Magdeburg
Telefon: (03 91) 5 40 27 69 oder -2717
Telefax: (03 91) 5 40 21 27
E-Mail: presse@magdeburg.de
URL: http://www.magdeburg.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 339.073

Montag, 29. November 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.