Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


22.10.2021 - Stadt Ahaus


Jetzt noch bewerben: Ehrenamtspreis „Zusammen für Ahaus“ der Sparkasse Westmünsterland und weitere Förderung über das Land NRW

Bis zum 31. Oktober 2021 können sich Vereine, Verbände und Initiativen mit einem konkreten Projekt um den Ehrenamtspreis bewerben

Ahaus.


Noch bis zum 31. Oktober können sich engagierte Ahauser Vereine, Verbände und Initiativen mit einem konkreten Projekt für den Ehrenamtspreis „Zusammen für Ahaus“ der Sparkasse Westmünsterland bewerben. Die Bewerbungsunterlagen und Vergabekriterien sind per Post an die Vereine und Verbände verschickt worden und auch online unter www.stadt-ahaus.de zu finden.

Mit dem Ehrenamtspreis möchte die Sparkasse Westmünsterland das gelebte gesellschaftliche Engagement in Ahaus stärken. Die Arbeitsgruppe Ehrenamt, die auch die Woche des bürgerschaftlichen Engagements in Ahaus organisiert, wird auch Jury sein und gemeinsam mit einer Vertretung der Sparkasse Westmünsterland nach den Kriterien „Wirksamkeit und Nachhaltigkeit“ die drei Gewinner des Ehrenamtspreises ermitteln. Im Rahmen des Neujahrsempfangs am 9. Januar 2022 in der Stadthalle im Kulturquadrat wird der Preis dann feierlich überreicht.

Alle Informationen rund um den Ehrenamtspreis „Zusammen für Ahaus“ sind auch auf der Website der Stadt Ahaus www.stadt-ahaus.de zu finden. Für Rückfragen stehen außerdem Doris Zevenbergen (Tel.: 02561 / 72 110, E-Mail d.zevenbergen@ahaus.de ) und Marc Frieler (Tel.: 02561 / 72 111, E.Mail: m.frieler@ahaus.de) aus dem Fachbereich Büro der Bürgermeisterin im Rathaus zur Verfügung.

Weitere 4 x 1.000 Euro vergibt der Kreis Borken an Vereine/Verbände in Ahaus über das Landesprogramm „2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“. Hier ist ein Bezug zum bürgerschaftlichen Engagement und zum Schwerpunktthema „Gemeinschaft gestalten – engagierte Nachbarschaft leben“ gefragt.

Infos dazu gibt es auf der Internetseite des Landes NRW https://www.engagiert-in-nrw.de/foerderprogramm-2000-x-1000-euro-fuer-das-engagement.




Kontaktdaten:
Pressestelle der Stadt Ahaus
Rathausplatz 1
48683 Ahaus

E-Mail: pressestelle@ahaus.de
Telefon: +49 2561-72113
Internet: www.stadt-ahaus.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Ahauser Ehrenamtspreis der Sparkasse Westmünsterland
© Stadt Ahaus - Ahauser Ehrenamtspreis der Sparkasse Westmünsterland. Doris Zevenbergen (Stadt Ahaus) und Ingmar Wenzel (Sparkasse Westmünsterland) freuen sich auf zahlreiche Bewerbungen. Ahauser Ehrenamtspreis der Sparkasse Westmünsterland. Doris Zevenbergen (Stadt Ahaus) und Ingmar Wenzel (Sparkasse Westmünsterland) freuen sich auf zahlreiche Bewerbungen.

© Stadt Ahaus

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 339.658

Sonntag, 05. Dezember 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.