Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


20.10.2021 - Landeshauptstadt Magdeburg


ZUKUNFT BILDEN: Stadtverwaltung lädt zur Magdeburger Bildungskonferenz ein

Am 19. November im Alten Rathaus/ Voranmeldung erforderlich


Unter dem Titel ZUKUNFT BILDEN lädt die Stadtverwaltung für den 19. November in das Alte Rathaus zur Magdeburger Bildungskonferenz ein. Ziel ist es, Vernetzungs- und Austauschmöglichkeiten zu schaffen sowie thematische und neue Impulse zu geben. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist bis zum 12. November unter www.magdeburg.de/bildungskonferenz möglich.

 

Eingeladen sind Akteur*innen aus Schulen, Kitas und der beruflichen Aus- und Weiterbildung, von Vereinen, Verbänden, Beratungs- und Servicestellen, Kammern, Eltern- und Schülervertretungen, Unternehmen und der Politik, aber auch alle am Thema Interessierten.

 

„Bildung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, welche nur gelingen kann, wenn die Bildungsakteure und Entscheidungsträger auch auf kommunaler Ebene eng zusammenwirken“, betont Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper. „Da Bildung nicht nur für Teilhabe und individuelle Entwicklung, sondern auch für die wirtschaftliche Entwicklung einer Stadtgesellschaft und deren Zusammenhalt wichtig ist, muss es Ziel sein, allen in Magdeburg lebenden Menschen gleichermaßen die bestmöglichen Voraussetzungen für eine ganzheitliche Bildung zu geben.“

 

Entsprechend vielfältig ist auch das Programm der Magdeburger Bildungskonferenz. Neben übergeordneten Impulsen gibt sie einen Überblick über aktuelle Bildungsthemen in der Landeshauptstadt. So wird es in Vorträgen und Workshops um Fragen zu einem Bildungsleitbild, zu Chancen von Kita-Sozialarbeit und digitaler Bildung gehen.

 

Die Landeshauptstadt steht aktuell nicht nur wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie vor großen Herausforderungen. Demografische und gesellschaftliche Veränderungen, die Digitalisierung und auch der Klimawandel wirken sich auf das Leben aus und damit auch auf den Bedarf und die Verfügbarkeiten von Bildungs-, Betreuungs- und Freizeitangeboten. Zudem betrifft Bildung alle Menschen in unterschiedlichen Facetten und ein Leben lang. Sie ermöglicht nicht nur Wissenserwerb und erfolgreiche Abschlüsse, sondern auch soziale Vernetzung, ein ausgefülltes Berufsleben und Teilhabe in der Gesellschaft.

 

Die Bildungskonferenz ist Teil des Förderprogramms „Bildung integriert“, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird und den Aufbau eines kommunalen Bildungsmanagements zum Ziel hat. Sie wird von der Stabstelle Bildung und Wissenschaft organisiert. Eine Teilnahme ist ausschließlich mit Nachweis über einen gültigen Impf- bzw. Genesenenstatus (2G-Regel) möglich.




Kontaktdaten:

Landeshauptstadt Magdeburg
Büro des Oberbürgermeisters
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Alter Markt 6 - 39104 Magdeburg
Telefon: (03 91) 5 40 27 69 oder -2717
Telefax: (03 91) 5 40 21 27
E-Mail: presse@magdeburg.de
URL: http://www.magdeburg.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 339.073

Montag, 29. November 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.