Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


20.10.2021 - Landkreis Peine


Morden für Genießer – Krimiautor Andreas Heineke liest in der Kreisbücherei Lengede


Auf einen Abend mit südfranzösischem Charme können sich Krimiliebhaber freuen: Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie wird am Freitag, 29. Oktober, wieder ein Autor in der Kreisbücherei Lengede lesen. Ab 19 Uhr entführt Andreas Heineke seine Gäste mit Auszügen seines neuesten Werks „Fälschung à la Provence“ auf eine literarische Urlaubsreise in die spätsommerlichen Landschaften des Luberon. Dort ermittelt Dorfgendarm Pascal Chevrier, nachdem eine junge Kunsthistorikerin im Picasso-Schloss ermordet wurde, im Milieu der Kunsthändler und -fälscher.

Besucher werden nicht nur malerische Landschaften vor ihrem geistigen Auge bewundern, sondern auch Einblicke aus der Welt des Kunsthandels gewinnen. So ist der Autor für seine gründlichen Hintergrundrecherchen bekannt und erfüllt auch in Chevriers drittem Fall den Anspruch, Wissen zu vermitteln.

Dass dies nun wieder von Angesicht zu Angesicht möglich ist, begeistert Bücherei-Leiterin Rica Bode: „Während des Lockdowns haben wir neue Wege beschritten und digitale Lesungen angeboten, die ihren ganz eigenen Reiz hatten. Unter anderem, weil die Autoren aus ihrem Zuhause zu uns sprachen und wir einen persönlichen Eindruck von ihnen bekamen. Dennoch glaube ich, dass viele Menschen Sehnsucht nach realen zwischenmenschlichen Begegnungen haben und sich ebenso wie ich darauf freuen, wieder gemeinsam einen Autor zu hören, der direkt auf uns reagieren und im gleichen Raum zu uns sprechen kann.“ 

Für die Veranstaltung gilt eine 2-G-Beschränkung. Gäste benötigen also einen Impf- oder Genesen-Nachweis und werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05344/969-2449 oder per E-Mail an kb-lengede@landkreis-peine.de anzumelden. Der Eintritt ist kostenlos. Verköstigt werden Besucher übrigens nicht nur mit wohlklingenden Worten, sondern können die Ermittlungen in der Region der Lavendelfelder auch bei einem Glas Wein und Häppchen genießen.



Pressekontakt: Fabian Laaß

Kontaktdaten:
Landkreis Peine
Referat für Kreisentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit
Burgstraße 1 - 31224 Peine

Telefon: +49 5171 401-1105
Fax: +49 5171 401-7707
E-Mail: pressebuero@landkreis-peine.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

250/2021 Andreas Heineke
© Sven Heineke - Ein Mann steht vor einem Lavendel-Feld. Autor Andreas Heineke liest in der Kreisbücherei Lengede.

© Sven Heineke

Original herunterladen
250/2021 Andreas Heineke Buch
© Sven Heineke - Ein Buch ist zu sehen. Das neue Buch von Krimiautor Andreas Heineke Fälschung à la Provence.

© Sven Heineke

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 339.073

Montag, 29. November 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.