Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


21.10.2021 - Kreis Steinfurt


Klimaneutralität bis 2040: Kreis gibt Startschuss beim Klimaschutzsymposium Dienstag, 26. Oktober in Greven

Klimaforscher Prof. Dr. Rahmstorf und NRW-Referatsleiterin Völker berichten | Interessierte können per Live-Stream dabei sein


Kreis Steinfurt. Der Kreis Steinfurt will bis zum Jahr 2040 Klimaneutralität erreichen. Der Startschuss für dieses Ziel fällt am Dienstag, 26. Oktober, beim Klimaschutzsymposium des Kreises Steinfurt im Ballenlager Greven. Zu diesem Anlass wird Landrat Dr. Martin Sommer aufgrund der Corona-Situation einen kleinen Kreis regionaler Akteure u.a. aus der lokalen Politik und den Kommunen in Präsenz begrüßen. Interessierte können das Klimaschutzsymposium ab 16.30 Uhr per Live-Stream über Zoom verfolgen.

 

Der bekannte Klimaforscher Prof. Dr. Stefan Rahmstorf wird beim Symposium auf die aktuelle Situation im Klimaschutz – global und regional – blicken. Tina Völker, Referatsleiterin für Klimaschutzpolitik und kommunalen Klimaschutz im NRW-Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie spricht über die zentrale Rolle der Kommunen bezüglich der nationalen Klimaschutzziele. Auch wird sie darüber informieren, wie der Kreis gemeinsam mit den Städten und Gemeinden das Ziel der Klimaneutralität erreichen kann.

 

Die Zugangsdaten und alle Informationen sind unter www.energieland2050.de Stichwort „Klimaschutzsymposium“ veröffentlicht.




Kontaktdaten:

Kontaktdaten Herausgeber:
Kreis Steinfurt | Der Landrat

Büro des Landrates | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tecklenburger Straße 10 | 48565 Steinfurt
pressestelle@kreis-steinfurt.de
www.kreis-steinfurt.de



Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 339.652

Sonntag, 05. Dezember 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.