Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


22.10.2021 - Kreis Borken


70 Jahre Ahauser Schlosskonzerte: Münsterländische Pianistin Heidrun Holtmann interpretiert Beethoven neu

Klavierabend am 21. November 2021 um 19.30 Uhr im Fürstensaal / Noch Resttickets erhältlich

Kreis Borken/Ahaus.


Aufgeschoben heißt nicht aufgehoben: Da das Beethoven-Jahr 2020 coronabedingt leider nicht stattfinden konnte, wird es jetzt einfach nachgeholt! Im Rahmen der Ahauser Schlosskonzerte widmet sich die berühmteste Pianistin des Münsterlandes, Heidrun Holtmann, am Sonntag, 21. November 2021, um 19.30 Uhr im Fürstensaal des Schlosses Ahaus Beethovens Klaviersonaten. Einlass ist ab 18.50 Uhr. Das Konzert ist eine Veranstaltung des kult Westmünsterlands in Kooperation mit der Stadt Ahaus und dem aktuellen forum Volkshochschule, von dem auch die Idee der Konzertreihe „Beethoven-Zyklus“ kommt.

Anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven präsentiert Holtmann ihre eigene, individuelle Interpretation aller 32 Klaviersonaten an verschiedenen Orten im Münsterland. Jeder Abend befasst sich mit bis zu vier Sonaten, die Holtmann eigens aus den drei Schaffensperioden Beethovens zusammengestellt hat. Für das Ahauser Schlosskonzert umfasst das Programm die leichte Sonate g-Moll op. 49 Nr. 1, die Sonate D-Dur op. 28 „Pastorale“, die Sonate G-Dur op. 14 Nr. 2 und Sonate c-Moll op. 111.

Beethoven selbst war bekanntermaßen in die Asbecker Stiftsdame Therese von Zandt verliebt und mit diesem Beethovenprojekt haben die Münsterländerinnen und Münsterländer (und natürlich alle anderen auch) nun die großartige Möglichkeit, sich wieder neu in Beethovens Musik zu verlieben.

Urspünglich war das Konzert für den 6. Dezember 2020 geplant, musste allerdings aufgrund der Coronasituation verschoben werden. Die bereits erworbenen Tickets haben ihre Gültigkeit behalten. Zudem gibt es für Interessierte noch Resttickets.

Aus Gründen des Infektionsschutzes ist für die Schlosskonzerte nur ein begrenzter Einlass möglich. Tickets für die Veranstaltung sind zum Preis von 15 Euro, ermäßigt 7,50 Euro, im kult Westmünsterland unter Tel: 02861/681-4282 oder per E-Mail an t.wigger@kreis-borken bis spätestens eine Woche vor dem Konzert erhältlich. Die bestellten Karten werden nur auf Rechnung zugeschickt und sind von der Rückgabe ausgeschlossen. Es gibt keine Abendkasse. Es gelten an dem Abend die 3G-Regelung sowie die weiteren aktuellen Bestimmungen der Coronaschutzverordnung NRW.

Weitere Informationen zu den Schlosskonzerten Ahaus gibt es auf der Homepage des kult Westmünsterlands unter www.kult-westmuensterland.de.



Pressekontakt: Ellen Bulten 02861 / 681-2427

Kontaktdaten:
Herausgeber: Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Telefon: (0 28 61) 681-2424 / -2427
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Die Münsterländische Pianistin Heidrun Holtmann interpretiert Beethoven neu
© Bettina Stöss - Die Münsterländische Pianistin Heidrun Holtmann interpretiert Beethoven neu © Bettina Stöss

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 339.073

Montag, 29. November 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.