Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


22.10.2021 - Stadt Stadtlohn


Sitzungen politischer Gremien

Stadtlohn. SBA, SKS und Rat (Sondersitzung) tagen im Rathaus


Die Fraktionen treffen sich am Montag, 25. Oktober 2021, zur Beratung. Die Gremiensitzungen am Dienstag und Mittwoch finden im großen Sitzungssaal im Rathaus statt.


Schul- und Bildungsausschuss am Dienstag, 26. Oktober, 16 Uhr im Rathaus

In der Sitzung wird zunächst über einen Antrag der DRK Stadtlohn Prinz Botho GmbH auf Übernahme der Trägeranteile für Mieten beraten.

Weiterhin wird über den aktuellen Stand des Förderprogramms „DigitalPakt Schule“ berichtet.

Danach gibt es Informationen zu verschiedenen Betreuungsangeboten und den Anmeldungen an den Grundschulen.

Im Anschluss wird über die Fortschreibung der Schulentwicklungsplanung für die weiterführenden Schulen beraten.

Abschließend stehen noch die aktuellen Klassenstärken und Schülerzahlen der Schulen in Stadtlohn zum Schuljahr 2021/2022 sowie die Anpassung der Musikschulentgelte auf der Tagesordnung.


Sondersitzung des Rates am Dienstag, 26. Oktober, 18 Uhr im Rathaus

In der Sondersitzung des Rates am Dienstag geht es ausschließlich um die Schließung des Krankenhausstandortes Stadtlohn.

Vertreter des Klinikums Westmünsterland werden zur Sitzung anwesend sein und Auskunft zu den geplanten Umstrukturierungsmaßnahmen geben.


Sport-, Kultur- und Sozialausschuss am Mittwoch, 27. Oktober, 17 Uhr im Rathaus

Auf der Tagesordnung stehen zunächst Tätigkeitsberichte der Vereine, denen städtische Beihilfen über 1.500 € gewährt wurden.

Anschließend wird über die Bewilligung von Zuschüssen für Maßnahmen der Entwicklungshilfe beraten.

In weiteren Punkten geht es um den Beschluss des Gleich- stellungsplanes und die „Rote Bank – Aktion“, die Ende Oktober stattfinden soll.

Außerdem wird über die Arbeit des Jugendwerkes Stadtlohn e.V. berichtet.

Weiterhin steht ein Antrag des VHS-Arbeitskreises „Stadtlohner Geschichte 1933-45“ zur Aufstellung einer Gedenktafel zum 80. Jahrestag der Deportation jüdischer Mitbürgerinnen und Mitbürger auf der Tagesordnung.

Über einen Antrag des Kiepenkerlvereins und des SMS - Stadtmarketing Stadtlohn e.V. zur Aufstellung eines Kiepenkerldenkmals wird ebenfalls beraten.

Darüber hinaus werden Anträge zur Bezuschussung von Sportgeräten und Mietkostenübernahmen beraten.

Abschließend wird noch über die zukünftige Unterbringung der Wiesentaler Musikkapelle und des Spielmannszuges der KG in städtischen Räumlichkeiten beraten.


Fraktionssitzungen am Montag, 25. Oktober

CDU: 18:00 Uhr Rathaus, großer Sitzungssaal
UWG: 19:00 Uhr Haus Hakenfort, Festscheune
FDP: 19:00 Uhr Rathaus, Raum 125, 1. OG
SPD 18:30 Uhr Videokonferenz
Bündnis 90 / Die Grünen 18:00 Uhr Rathaus, kleiner Sitzungssaal

 

Für alle Besucherinnen und Besucher gilt die 3G-Regel

Bürgerinnen und Bürger sind zu den öffentlichen Sitzungen und zu den Fraktionsterminen herzlich eingeladen. Nach der aktuellen Coronaschutzverordnung gelten für alle Gremienmitglieder sowie Besucherinnen und Besucher die Voraussetzungen der 3G-Regel. Alle Personen müssen also vollständig geimpft, genesen oder innerhalb der vergangenen 48 Stunden getestet sein (Antigen-Schnelltest reicht aus). Der Nachweis ist vor dem Betreten des Sitzungsraumes zu erbringen.

 

 

 




Kontaktdaten:

Pressestelle der Stadt Stadtlohn
Markt 3 - 48703 Stadtlohn

E-Mail: pressestelle@stadtlohn.de
Telefon: +49 02563-87122
Internet: www.stadtlohn.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Sitzungen
© Stadt Stadtlohn - Sitzungen © Stadt Stadtlohn

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 339.658

Sonntag, 05. Dezember 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.