Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


22.10.2021 - Landeshauptstadt Magdeburg


Tag der offenen Tür im Technikmuseum

Am 27. Oktober gibt es wieder spannende Infos zu historischen Industrie-Anlagen


Das Technikmuseum Magdeburg öffnet in den Herbstferien wieder für einen Tag für seine Gäste. Am 27. Oktober 2021 sind interessierte Besucher*innen herzlich zum Tag der offenen Tür eingeladen. Von 10.00 bis 17.00 Uhr gibt es spannende Einblicke in die alte Fabrikhalle in der Dodendorfer Straße 65 und ein Mitmach-Programm für Jung und Alt.

 

Nach einer langen Pause ist das Technikmuseum Magdeburg am Tag der offenen Tür wieder für alle Interessierten geöffnet. „Ich freue mich, dass wir wieder einmal für Besucher*innen da sein können. Uns erreichen regelmäßig Anfragen, wie es mit dem Museum weitergeht“, berichtet der Museumsleiter Dr. Hajo Neumann. Da das Museum aufgrund nötiger Baumaßnahmen derzeit für den regulären Besucherverkehr geschlossen ist, nutzt er den Anlass, um die Zukunftspläne für das Technikmuseum vorzustellen.

 

Zusätzlich zum normalen Ausstellungsangebot bietet das Museum an dem Aktionstag ein besonderes Programm. Von 10.00 bis 14.00 Uhr erklärt ein Experte historische Drucktechniken. Die Besucher*innen können Gelerntes gleich umsetzen und selbst Lesezeichen gestalten. Museumsleiter Dr. Hajo Neumann informiert die Besucher*innen um 14.00 Uhr über das Projekt „Auf dem Weg zu einem Zentrum Industriekultur in Sachsen-Anhalt“ und spricht über das künftige Nutzungskonzept des Technikmuseums. Am Nachmittag, von 14.00 bis 17.00 Uhr, erweckt ein Experte noch funktionsfähige Maschinen des alten Krupp-Gruson-Werks wieder zum Leben und erzählt spannende Geschichten über den Industriestandort Magdeburg. Eine Anmeldung für die Vorführungen oder den Vortrag ist nicht erforderlich.

 

Am Tag der offenen Tür können Besucher*innen zu den regulären Eintrittspreisen teilnehmen. Ticket für Erwachsene kosten 4 Euro, ermäßigt 2 Euro. Für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr ist der Eintritt frei. Die Gästezahl ist begrenzt – es kann also zu Wartezeiten kommen. Aufgrund der zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Bestimmungen zur Eindämmung des Coronavirus kann es kurzfristig zu Änderungen des Angebots kommen.

 

Wegen baulicher Mängel und den damit verbundenen Räumungsarbeiten in der Halle ist das Technikmuseum für Besucher*innen vorübergehend geschlossen. Weitere Informationen über spezielle Aktionstage und das Technikmuseum finden sich unter www.magdeburg.de/technikmuseum.

 




Kontaktdaten:

Landeshauptstadt Magdeburg
Büro des Oberbürgermeisters
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Alter Markt 6 - 39104 Magdeburg
Telefon: (03 91) 5 40 27 69 oder -2717
Telefax: (03 91) 5 40 21 27
E-Mail: presse@magdeburg.de
URL: http://www.magdeburg.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 339.652

Sonntag, 05. Dezember 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.