Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


22.11.2021 - Stadt Bocholt - Fahrradfreundliche Stadt im Münsterland


Gehwege von Eis und Schnee freihalten

Verwaltung weist auf Straßenreinigungspflicht in der kalten Jahreszeit hin

Bocholt (PID). Die kalte Jahreszeit rückt näher. Rechtzeitig weist die Stadtverwaltung auf die Straßenreinigungspflicht bei Schnee und Eis hin. Gemäß der Straßenreinigungssatzung sind Eigentümerinnen und Eigentümer anliegender Grundstücke im Herbst und Winter verpflichtet, öffentliche Straßen und Plätze von Schmutz, Gras, Unkraut, Laub, Unrat, Schlamm und Schnee frei zu halten. Bei Glätte ist zu streuen.


Gehwege müssen zwischen 7.30 bis 19 Uhr in einer Mindestbreite von einem Meter von Schnee, Schneematsch und Eis befreit und begehbar gehalten werden. Ist kein Gehweg vorhanden, gilt als Gehweg eine Straße von einem Meter Breite entlang der Grundstücksgrenze. Anlieger müssen Wohnwege, die von den Straßen abgehen, vollständig reinigen. Bei Straßeneinmündungen oder Kreuzungen sind jeweils bis zur Fahrbahnmitte Fußgängerüberwege freizuschaufeln.


Hydranten und Haltestellen freihalten


Schnee darf an der Grenze von Bürgersteig (Gehweg) und Fahrbahn, nicht jedoch an Hydranten und Haltestellen abgelagert werden. Überschneite und überfrorene Deckel von Hydranten sind sichtbar freizuhalten.


Sand statt Salz


Die Straßenoberfläche darf durch Schneeschaufeln oder Hacken nicht beschädigt werden. Rinnen und Einlaufschächte müssen bei Tauwetter frei sein, damit Schmelzwasser abfließen kann.


Aus Gründen des Umweltschutzes empfiehlt die Stadt, umweltfreundliche Streumittel (z.B. Sand) zu verwenden. Salz greift Bäume und Pflanzen an.


Internet


Weitere Infos auf der städtischen Homepage unter www.bocholt.de/rathaus/entsorgungsbetrieb/strassenreinigung/ .



Pressekontakt: Stadt Bocholt, Büro des Bürgermeisters, Presse- und Informationsdienst, E-Mail: pressestelle@bocholt.de

Kontaktdaten:
PRESSE- und INFORMATIONSDIENST der Stadt Bocholt
Karsten Tersteegen
Kaiser-Wilhelm-Straße 52-58, (Glasbau - Flur 6)
D-46395 Bocholt
Tel.: + 49 2871 953-327
Fax.: + 49 2871 953-189
E-Mail: [pressestelle@bocholt.de]
Internet: http://www.bocholt.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Wenn es draußen schneit, sollten Grundstückseigentümer Besen und Schneeschieber parat haben. (Foto: Janni - fotolia.de)
©  - Wenn es draußen schneit, sollten Grundstückseigentümer Besen und Schneeschieber parat haben. (Foto: Janni - fotolia.de) Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 341.874

Dienstag, 18. Januar 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.