Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


22.11.2021 - Stadt Münster


Impfbus unterstützt am Stadthaus 2

Kapazitäten deutlich erweitert / Impfstelle im Jovel öffnet am 30. November / Jobcenter am Donnerstagnachmittag geschlossen


Münster (SMS) Münsters neue zentrale Impfstelle – das „Jovel“ am Albersloher Weg - wird am 30. November (Dienstag) eröffnet. Doch auch schon vor diesem Termin gibt es weitere Möglichkeiten, sich schnell und unkompliziert eine Impfung zu sichern.

Denn wenn am kommenden Mittwoch, 24. November, die nächste offene Impfaktion am Stadthaus 2 (Ludgerikreisel) stattfindet, sind deutlich mehr Impfungen als bislang möglich: In Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung (KVWL) und dem Bündnis der Hilfsorganisationen wird der bereits im Sommer bewährte ASB-Impfbus auf dem Ludgeriplatz die Aktion begleiten. Die Impfkampagne wird damit intensiviert: Impfwillige können sich von Mittwoch bis Freitag (24. bis 26. November) täglich zwischen 13.30 und 16.30 Uhr im oder am Stadthaus 2 vor einer schweren Covid-Erkrankung schützen lassen. 

„Auch die sogenannten Booster-Impfungen sind damit in deutlich größerer Zahl möglich“, sagt Dr. Norbert Schulze Kalthoff, Leiter des Gesundheitsamtes. „Alle Personen, deren Immunisierung mit BioNTech, Moderna oder Astra Zeneca mindestens sechs Monate zurückliegt, können vor Ort eine Auffrischungsimpfung erhalten.“ Personen, die zuvor nachweislich mit Johnson&Johnson erstgeimpft wurden, können dieses Auffrischungsangebot bereits nach einem Monat in Anspruch nehmen. Das hier federführende münstersche Gesundheitsamt bittet darum, Impf- und Personalausweise (soweit vorhanden) bereit zu halten.

Damit die mehrtägige Impfaktion mit bestmöglichem Ergebnis durchgeführt werden kann, schließt das Jobcenter am Donnerstag, 25. November, bereits ab 12.30 Uhr. An den jeweiligen Vormittagen der Impftage steht das Jobcenter mit seinen Services wie gewohnt zur Verfügung.

Sobald das von den Hilfsorganisationen im Bündnis „Gemeinsam für Münster“ getragene Angebot im Jovel im Impfbetrieb ist, löst es zwar das bisherige Angebot am Ludgerikreisel ab – es wird jedoch darüber hinaus weitere mobile Angebote des Gesundheitsamtes geben. Die jeweiligen Termine werden im städtischen Webportal unter www.muenster.de/corona_impfung und auf den städtischen Kanälen ausgewiesen.

Weitere Details zur Impfstelle Jovel – so beispielsweise die genauen Öffnungszeiten und weitere Informationen – teilt die Stadt Münster im Laufe der Woche mit.

 

 

Bild: Der im Sommer bereits bewährte Impfbus ist an mehreren Tagen vor dem Stadthaus 2 im Einsatz. Foto: Stadt Münster, Amt für Kommunikation. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei.

 




Kontaktdaten:

Stadt Münster - Amt für Kommunikation

Tel.: 0251 / 492 1301
Fax: 0251 / 492 7712
www.muenster.de/stadt/medien
kommunikation@stadt-muenster.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Impfbus Möbel Höffner
© Amt für Kommunikation, Stadt Münster - Impfbus Möbel Höffner © Amt für Kommunikation, Stadt Münster

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 339.656

Montag, 06. Dezember 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.