Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


24.11.2021 - Kreis Viersen Pressestelle


Neue Corona-Schutzverordnung: 2G im Niederrheinischen Freilichtmuseum und Kreisarchiv

Kreis Viersen.


Durch die neue Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen ergeben sich ab Mittwoch, 24. November, auch für die kreiseigenen Einrichtungen neue Regelungen.

Der Besuch des Niederrheinischen Freilichtmuseums des Kreises Viersen ist nur noch für Besucherinnen und Besucher möglich, die vollständig geimpft oder genesen sind. Der Nachweis hierfür ist in Verbindung mit einem gültigen Lichtbildausweis an der Museumskasse zu erbringen. Die 2G-Regelung gilt auch für museumspädagogische Angebote wie beispielsweise Führungen oder Kindergeburtstage.

Kinder bis zum Schuleintritt sind getesteten Personen gleichgestellt. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre sind von der 2G-Beschränkung ausgenommen.

In allen geschlossenen Räumen des Museums gilt weiterhin die Maskenpflicht. 

Die 2G-Regelung betrifft auch das Kreisarchiv. Der Impfstatus oder Genesenennachweis wird an beiden Standorten vor Einlass geprüft. Nutzerinnen und Nutzer, die das Kreisarchiv besuchen möchten, werden gebeten, zu klingeln. Am Standort in Kempen befindet sich die Klingel an der Eingangstür im 1. Stock, am Standort Viersen an der Gebäudeeingangstür.



Pressekontakt: Janine Martschinske, Tel. 02162/39-1071

Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Viersen | Der Landrat
Büro des Landrates | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rathausmarkt 3 | 41747 Viersen
pressestelle@kreis-viersen.de
www.kreis-viersen.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 339.072

Sonntag, 28. November 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.