Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


24.11.2021 - Stadt Lippstadt


Die Reise der Verlorenen - Bewegendes Schauspiel über ein historisch verbürgtes Flüchtlingsdrama  


 

Lippstadt. Als Vorlage für dieses bewegende Schauspiel diente das Buch „Voyage of the Damned“ von Gordon Thomas und Max Morgan-Witts. Dieses Buch erzählt eine wahre Begebenheit aus dem Jahr 1939. Geschildert wird ein Flüchtlingsdrama, dessen Aktualität im Stück zwar nicht erwähnt wird, es die Zuschauer am 7. Dezember im Stadttheater Lippstadt um 20 Uhr dennoch vor Augen haben…

937 Juden gehen in Hamburg an Bord der St. Louis. Sie wollen nach Kuba und von dort weiter in die USA oder andere Länder. Doch der kubanische Präsident verbietet die Einreise. Die Flüchtlinge dürfen das Schiff nicht verlassen. Die HAPAG in Hamburg protestiert, immerhin wurden stattliche Summen für Landegenehmigungen gezahlt, die nun aber als illegal und wertlos gelten. Die St. Louis muss Kuba verlassen. Doch auch Amerika und Kanada verwehren die Einreise. Niemand auf der Welt will die jüdischen Flüchtlinge aufnehmen. Die St. Louis muss Richtung Hamburg umkehren. Dann bieten einige europäische Länder einer bestimmten Quote von Juden Zuflucht an, aber Nazi-Deutschland überzieht den Kontinent mit Terror und Krieg. Die Reise der Verlorenen geht weiter…

 

Die Irrfahrt der St. Louis ist historisch verbürgt. Schriftsteller Daniel Kehlmann bringt die Handlung in zeitübergreifender Fiktion auf die Bühne. Die Figuren treten aus dem Dialog, reflektieren ihren Charakter und verraten ihre Gedanken. Sie spielen mit dem Wissen um ihr Ende. Für die meisten ist es ein schreckliches.

 

Im Herbst 2018 traf sich Kanadas Premier Trudeau mit einer der Überlebenden der St. Louis. „Die Zeit hat Kanada nicht von seiner Schuld freigesprochen oder das Gewicht der Schande gemindert“, sagte er.

 

Zu dieser Veranstaltung gibt es um 19.15 Uhr eine Stückeinführung mit Linda Keil.

 

Von Bestseller-Autor Daniel Kehlmann

Co-Produktion des Altonaer Theaters und theaterlust

 

Termin: Dienstag, 7. Dezember 2021, 20 Uhr

Preis: € € 22,- / 20,- / 18,- / ermäßigt: € 11,- / 10,- / 9,-

Ort: Stadttheater Lippstadt

Veranstalter. KWL Kultur und Werbung Lippstadt GmbH

 

Karten können in der Kulturinformation Lippstadt im Rathaus (Tel.: 02941 58511, Mail: post@kulturinfo-lippstadt.de, Mo – Fr 10 – 18 Uhr, Sa 10 – 16 Uhr und Online über Vibus-Tickets gebucht werden.

 



Pressekontakt: KWL Lippstadt GmbH, info@kwl-lippstadt.de; Tel: 02941/988780

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Die Reise der Verlorenen
© Lahola - Die Reise der Verlorenen © Lahola

Original herunterladen
Die Reise der Verlorenen
© Lahola - Die Reise der Verlorenen © Lahola

Original herunterladen
Die Reise der Verlorenen
© Lahola - Die Reise der Verlorenen © Lahola

Original herunterladen
Die Reise der Verlorenen
© Lahola - Die Reise der Verlorenen © Lahola

Original herunterladen
Stadttheater Lippstadt
©  - Stadttheater Lippstadt Stadttheater Lippstadt Förderung Neustart

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 339.656

Montag, 06. Dezember 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.