Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


25.11.2021 - Kreis Soest


Mobile Impfaktionen stark nachgefragt

Weitere Termine geplant – Impfstelle öffnet spätestens Mitte Dezember

Kreis Soest (kso.2021.11.25.686.mh). Die Koordinierende Covid-Impfeinheit (KoCI) des Kreises Soest weitet die mobilen Impfangebote aufgrund der hohen Nachfrage aus. Die neuen Regelungen in NRW zur 2G- bzw. 3G-Pflicht erhöhen neben den stark nachgefragten Boosterimpfungen auch massiv die Anzahl der Erstimpfungen. Aufgrund des hohen Andrangs lassen sich Wartezeiten bei den Aktionen nicht vermeiden. Das teilt die Kreisverwaltung mit.


Zusätzliche Kapazitäten wird die feste Impfstelle auf dem Gelände der Firma EATON in Soest spätestens Mitte Dezember liefern. Organisation, Aufbau und Personalisierung laufen derzeit unter Hochdruck.

Die KoCI bietet ab November bis Ende Januar ergänzende Angebote zu den niedergelassenen Ärzten in fast allen Städten und Gemeinden im Kreises Soest an. Viele Aktionen sind bereits terminiert. Diese und die folgenden können auf der Webseite www.kreis-soest.de/impfen eingesehen werden, die ständig aktualisiert wird.

Folgende Aktionen sind bislang mit Unterstützung der Städte und Gemeinden festgelegt worden: Freitag, 26. November, 15-19 Uhr, Johannes-Grundschule, Hamburger Str. 29, 59494 Soest; Dienstag, 30. November, 14-20 Uhr, Stadthalle Werl, Grafenstr. 27, 59457 Werl; Mittwoch, 1. Dezember, 14-19 Uhr, Gemeindezentrum St. Pankratius, Pfarrer-Menge-Weg 10, 59581 Warstein; Donnerstag, 2. Dezember, 14-20 Uhr, Altes Rathaus, Hachtorstr. 26, 59602 Rüthen; Freitag, 3. Dezember, 14-19 Uhr, Festhalle Erwitte, Schloßallee 12, 59597 Erwitte; Samstag, 4. Dezember, 9-15 Uhr, Kantine Kreishaus (Zugang über Osthofen-Thomä-Wallstr.), Hoher Weg 1-3, 59494 Soest; Montag, 6. Dezember, 14-18 Uhr, Horner Treff, Am Kindergarten 1, 59597 Erwitte; Dienstag, 7. Dezember, 14-20 Uhr, Stadthalle Werl, Grafenstr. 27, 59457 Werl; Mittwoch, 8. Dezember, 14-19 Uhr, Schützenhalle Bad Westernkotten, Schützenstr. 7, 59597 Erwitte; Donnerstag, 9. Dezember, 10-14 Uhr, Bürgerhaus, Kirchstr. 4, 58739 Wickede (Ruhr); Freitag, 10. Dezember, 11-18 Uhr, Schulzentrum Süd, Schneidweg 2, 59590 Geseke; Montag, 13. Dezember, 14-20 Uhr, Stadthalle Werl, Grafenstr. 27, 59457 Werl; Dienstag, 14. Dezember, Bürgerhaus Herzfeld, 12-19 Uhr, Beckumer Str. 29a, 59510 Lippetal; Donnerstag, 16. Dezember, 15-19 Uhr, Bürgerhaus, Kirchstr. 4, 58739 Wickede (Ruhr); Freitag, 17. Dezember, 10-16 Uhr Tagungs- und Kongresszentrum, Eichendorffstr. 2, 59505 Bad Sassendorf.

Durchgeführt werden sowohl Erst- als auch Zweitimpfungen sowie Auffrischungsimpfungen (Booster-Impfungen) entsprechend der aktuellen STIKO-Empfehlung. Die Ständige Impfkommission (STIKO) beim Robert Koch-Institut (RKI) empfiehlt gegenwärtig COVID-19-Auffrischungsimpfungen nach 6 Monaten nach der Zweitimpfung (BioNTech, Moderna und AstraZeneca) sowie für Personen mit einer mindestens vier Wochen zurückliegenden Impfung des Impfstoffs der Firma Johnson & Johnson.

Angeboten werden die mRNA- Impfstoffe Comirnaty von BioNTech (zwischen 12 Jahren und 30 Jahren) und Spikevax von Moderna (für alle über 30). Es sind weder ein Termin noch eine Anmeldung erforderlich. Impflinge werden gebeten, einen Lichtbildausweis und falls vorhanden, den Impfausweis mitzubringen. 12-15-Jährige benötigen die schriftliche Zustimmung eines Sorgeberechtigten sowie eine Begleitperson. Sofern bereits ein Impftermin mit einem niedergelassenen Arzt vereinbart wurde, sollte dieser umgehend abgesagt werden. Die Anzahl der Impfungen ist begrenzt und hängt von dem zur Verfügung stehenden Personal (Ärzte, medizinisches Personal) und den vor Ort zur Verfügung stehenden Impfdosen ab.  Weitere Informationen auf der Webseite www.kreis-soest.de/impfen, telefonisch unter der Rufnummer 02921/303060 oder per E-Mail unter der Adresse covid-impfungen@kreis-soest.de.



Pressekontakt: Pressestelle, Wilhelm Müschenborn, Telefon 02921/303200

Kontaktdaten:
Kreis Soest
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressereferent
Wilhelm Müschenborn (V.i.S.d.P.)
Hoher Weg 1-3
D-59494 Soest
Telefon +49 (02921) 303200
Fax +49 (02921) 302603
E-Mail pressestelle@kreis-soest.de
Internet www.kreis-soest.de


Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 339.710

Montag, 06. Dezember 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.