Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


25.11.2021 - Stadt Osnabrück


Neue Ausgabe von Osnabrück AKTUELL gibt Einblicke in die Statistik


Osnabrück AKTUELL ist die regelmäßig erscheinenden Veröffentlichung der Statistikstelle der Stadt Osnabrück. In der Ausgabe 2/2021 beschäftigt sich die Zahl des Quartals mit der im Jahr 2020 registrierten Straftaten in der Stadt Osnabrück. Hier zeigen sich die Folgen der Coronavirus-Pandemie. 

Die Karte des Quartals veranschaulicht den Anteil der Kinder unter 15 Jahren, die Leistungen im Rahmen des SGB II beziehen. Dieser Indikator für Kinderarmut wird auch in den Auswertungen zum kommenden Sozialmonitoring eine zentrale Rolle spielen. Auf der Schaubildseite wird neben der Einwohnerentwicklung aus dem Melderegister auch die wachsende Differenz zwischen der Einwohnerzahl aus dem städtischen Register und der amtlichen Einwohnerzahl des Landesamtes veranschaulicht. 

Danach wirft der Schwerpunkt einen Blick in die Daten der Wohnungsmarktbeobachtung der NBank und zieht daraus Schlüsse zu Angebot und Nachfrage auf dem Wohnungsmarkt der Stadt Osnabrück. Dazu passend liefert der Einblick in KOSMOS eine Übersicht zu den Zuzügen in die Stadtteile der Stadt Osnabrück im Jahr 2020. 

Auch in diesem Jahr ist die Statistikstelle stark in Zusatzaufgaben zur Bewältigung der Coronavirus-Pandemie eingebunden, daher musste das Team eine Ausgabe überspringen . Sie erhalten hiermit also die zweite Ausgabe für das Jahr 2021, die neben den Daten aus dem zweiten Quartal ebenfalls Ergebnisse aus dem dritten Quartal umfasst. Damit bleibt die Kontinuität der Berichterstattung auf jeden Fall gesichert. 

Weitere Ausgaben von Osnabrück AKTUELL gibt es unter www.osnabrueck.de/statistik.




Kontaktdaten:
Stadt Osnabrück
Referat Medien
Referatsleiter: Dr. Sven Jürgensen

Rathaus | Obergeschoss
Bierstr. 28 | 49074 Osnabrück
Postfach 44 60 | 49034 Osnabrück

Telefon 0541 323-4305 | Fax 0541 323-4353
presseamt@osnabrueck.de
https://www.osnabrueck.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

OS Aktuell Interaktiv_202001
© Stadt Osnabrück - OS AKTUELL Ausgabe 1/2020 OS AKTUELL Ausgabe 1/2020

© Stadt Osnabrück

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 341.874

Dienstag, 18. Januar 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.