Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


25.11.2021 - Stadt Iserlohn


Neugestaltung des Herbert-Nolte-Platzes in Oestrich: Hinweise zur Erreichbarkeit der Evangelischen Kirche während der Bauarbeiten in der Kirchstraße

Iserlohn.


Bereits seit Ende Oktober ist der Straßenraum rund um den Herbert-Nolte-Platz in Oestrich gesperrt. Nachdem zunächst vorbereitende Arbeiten und in einem Teilbereich Kanalarbeiten erfolgten, haben in der vergangenen Woche die Abbrucharbeiten für den gesamten Straßenbereich, der im Rahmen der Baumaßnahme erneuert wird, begonnen. Von diesen Arbeiten ist auch die Evangelische Kirche an der Kirchstraße betroffen. Damit diese weiterhin für Veranstaltungen und Gottesdienste in der Adventszeit fußläufig erreichbar bleibt, wird bis zum Wochenende ein planierter Schotterweg für Fußgänger auf der Seite der Kirche eingerichtet. Dieser beginnt auf der Kirchstraße in Höhe der Hausnummer 27 und endet etwa auf Höhe des Parkplatzes der Evangelischen Kirche (ebenfalls an der Kirchstraße). Personen, die körperlich beeinträchtigt und auf eine Gehhilfe angewiesen sind, wird empfohlen, die Kirche von Norden kommend über den Küstereingang zu betreten.

Weitere Informationen zur Neugestaltung des Dorfplatzes finden Interessierte auch auf der städtischen Homepage unter www.iserlohn.de (bitte Wirtschaft & Stadtentwicklung / Stadtentwicklung / ISEK Historischer Ortskern Oestrich anklicken).

Ansprechpartnerin für Rückfragen im Iserlohner Rathaus ist Britta Marscheider von der Abteilung Stadtentwicklung und Grundstücke, Telefon 02371 217-2421, E-Mail: britta.marscheider@iserlohn.de




Kontaktdaten:
STADT ISERLOHN Pressestelle Schillerplatz 7 58636 Iserlohn Tel. 02371/217-1250 Fax 02371/217-2992 pressestelle@iserlohn.de www.iserlohn.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 342.420

Mittwoch, 26. Januar 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.