Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


26.11.2021 - Stadt Lippstadt


Erfolg für Lippstädter Initiative „LAUTSTARK für Kultur“

Erlös von 1.000 Euro kommt Künstlern zugute


Lippstadt. Die ersten 200 CDs der Kulturinitiative „LAUTSTARK für Kultur“ sind verkauft: Bürgermeister Arne Moritz freute sich gemeinsam mit den Organisatoren Mathias Marx und Norbert Hillebrand über den Erfolg der Benefiz-CD. Der Erlös von 1.000 Euro kommt direkt den beteiligten Lippstädter Künstlerinnen und Künstlern zugute, welche mit musikalischen Beiträgen auf der CD vertreten sind. Stellvertretend für die Beteiligten nahmen der Künstler Frank Seyda und Roger Bretthauer von der Kantorei Lippstadt den Scheck über 1.000 Euro entgegen.

 

„Das ist ein tolles Projekt und ich freue mich sehr, dass wir als Stadt hier im Rahmen der Förderung freier Kulturträger finanziell unterstützen konnten. Die Lippstädter Musikszene ist bunt und lebendig und soll es auch bleiben. Daher bedanke ich mich bei den Initiatoren für die Idee und Umsetzung und hoffe, dass noch viele weitere CDs verkauft werden“, erklärte Bürgermeister Arne Moritz.

 

Insgesamt fünf Euro vom Verkaufspreis der CD gehen direkt an die beteiligten Lippstädter Kreativen. Verkauft wird die CD unter anderem in der Stadtinformation im Rathaus und dem Medien-Shop der Tageszeitung „Der Patriot“. „Auch ein gutes Weihnachtsgeschenk“, meint Mathias Marx.

 

„Wer schon mal vorher in die Musikauswahl reinhören möchte, hat am Dienstag, 30. November, um kurz nach 20 Uhr die Gelegenheit im Bürgerfunk von Radio Lippeland auf der Frequenz von Hellweg Radio“, verrät Norbert Hillebrand, Mitorganisator und erster Vorsitzender von Radio Lippeland.

 

Hintergrund

LAUTSTARK für Kultur ist eine Initiative für Künstler von Künstlern und Kulturschaffenden – unter Federführung des Vereins Artists For Europe e.V., Radio Lippeland e.V und der Musikfirma 7us media group GmbH zur Förderung von Bands, Künstlerinnen & Künstler. Der Lippstädter Pädagoge und Buchautor Dr. Carsten Püttmann hat als Chef der Band „Rubbish“ das Projekt initiiert und es zusammen mit Mathias Marx und Norbert Hillebrand, die unter anderem das Radio Lippeland betreiben, ins Leben gerufen.



Pressekontakt: Frau Scharte, Pressestelle, pressestelle@stadt-lippstadt.de,Tel: 02941/980-313

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Freuen sich über 200 verkaufte CDs und einen Erlös von 1.000 Euro für die Lippstädter Musikszene: (v.l.n.r.): Bürgermeister Arne Moritz, Künstler Frank Seyda, die Organisatoren Mathias Marx und Norbert Hillebrand sowie Roger Bretthauer vom der Kantorei Lippstadt. Foto: Stadt Lippstadt
© Stadt Lippstadt - Freuen sich über 200 verkaufte CDs und einen Erlös von 1.000 Euro für die Lippstädter Musikszene: (v.l.n.r.): Bürgermeister Arne Moritz, Künstler Frank Seyda, die Organisatoren Mathias Marx und Norbert Hillebrand sowie Roger Bretthauer vom der Kantorei Lippstadt. Foto: Stadt Lippstadt © Stadt Lippstadt

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 341.874

Dienstag, 18. Januar 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.