Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


01.12.2021 - Stadt Iserlohn


Parkplätze mit E-Ladesäulen: Wer dort seinen „Verbrenner“ parkt, wird abgeschleppt

Iserlohn.


Die Stadt Iserlohn hat im Rahmen eines Förderprojektes zusammen mit den Stadtwerken Iserlohn über das gesamte Stadtgebiet verteilt viele neue E-Ladestationen errichtet, um die E-Mobilität zu fördern. Die entsprechend gekennzeichneten Ladeplätze sind ausschließlich für elektrisch betriebene Fahrzeuge mit erteiltem E-Kennzeichen für den Ladevorgang reserviert. Dort darf tagsüber zwischen 7 und 21 Uhr bis zu drei Stunden geladen werden. Wer den Ladevorgang über 21 Uhr hinaus tätigt, darf sein Fahrzeug bis maximal 7 Uhr morgens stehen lassen und muss es nicht mitten in der Nacht umsetzen. Leider kommt es trotz eindeutiger Beschilderung häufig vor, dass auch kraftstoffbetriebene Fahrzeuge auf Flächen mit E-Ladestation widerrechtlich abgestellt werden und damit einen Ladevorgang unmöglich machen.

Dieses Verhalten ruft den Unmut derer hervor, die sich für die Anschaffung eines umweltfreundlichen Fahrzeuges entschieden haben und auf diese Ladesäulen angewiesen sind. Die Abteilung Straßenverkehr der Stadt Iserlohn weist deshalb darauf hin, dass kraftstoffbetriebene Fahrzeuge, die fälschlicherweise auf den gekennzeichneten Parkflächen für das Aufladen von E-Autos abgestellt wurden, abgeschleppt werden. Die Kosten hat der Fahrzeugführer des falsch geparkten Fahrzeuges zu tragen.




Kontaktdaten:
STADT ISERLOHN Pressestelle Schillerplatz 7 58636 Iserlohn Tel. 02371/217-1250 Fax 02371/217-2992 pressestelle@iserlohn.de www.iserlohn.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Parkplatz mit Ladesäule
©  - Parkplatz mit Ladesäule Wer hier seinen „Verbrenner“ parkt, wird abgeschleppt: Die gekennzeichneten Parkplätze mit Ladesäulen (hier zusätzlich mit einem Piktogramm auf dem Boden) sind ausschließlich E-Fahrzeugen vorbehalten.

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 342.419

Mittwoch, 26. Januar 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.