Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


21.12.2021 - Stadt Leverkusen


Noch freie Termine in der Impfstelle in den Luminaden: Booster Impfungen jetzt ab drei Monaten nach zweiter Impfung möglich


Wer auf seiner persönlichen To-Do-Liste noch das Thema „Impfen“ stehen hat – sei es eine Erst, Zweit, Auffrischungsimpfung oder Kinderimpfung – sollte sich schnell um einen Termin in der Impfstelle in den Luminaden kümmern. Denn dort sind bis Ende des Jahres noch einige Termine frei.

 

Nach der jüngsten Stiko-Empfehlung sind Auffrischungsimpfungen jetzt grundsätzlich möglich, wenn die zweite Impfung mindestens drei Monate zurückliegt. Das Gesundheitsamt rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen. Denn drei Monate nach der Grundimmunisierung ist eine nachlassende Immunantwort auf die Impfung zu beobachten. Der Schutz gegen die Omikron-Variante liegt dann nur noch bei etwa 25 Prozent. Nach einer Booster-Impfung erhöht sich die Schutzwirkung sehr schnell wieder auf ca. 75 Prozent.

 

Das Impfangebot in den Luminaden kann ausschließlich über eine Online-Terminbuchung wahrgenommen werden. Hier geht es zur Terminbuchung: https://impfung.leverkusen.de/

 

Neben den Kinderimpfungen sind Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen (Booster-Impfungen) möglich. Die Auffrischungsimpfung können nach der aktuellen Stiko-Empfehlung grundsätzlich alle Geimpften über 18 Jahren bekommen, deren zweite Impfung mindestens drei Monate zurückliegt. Eine Impfung nach frühestens vier Wochen nach der zweiten Impfstoffdosis ist ausschließlich für immundefiziente Personen möglich. Grundsätzlich liegt die Entscheidung, wer geimpft wird, immer bei der jeweiligen Impfärztin / dem jeweiligen Impfarzt. Zu allen Terminen werden aktuell Impfungen ausschließlich mit den mRNA-Impfstoffen von BioNTech und Moderna (ohne Auswahlrecht) angeboten. Unter 30jährige sowie Schwangere erhalten ausnahmslos BioNTech.

 

Weitere Impfangebote ohne vorherige Terminvereinbarung

Neben der Impfstelle in den Luminaden wird auch am Klinikum in Schlebusch geimpft. Dort sind Impfungen für alle ab 12 Jahren ohne Terminvereinbarung möglich. Geimpft wird montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr sowie samstags und sonntags von 10.00 Uhr bis 16.00 Uh. Am 24.12.2021, 25.12.2021 und 26.12.2021 sowie am 31.12.2021, 01.01.2022 und 02.01.2022 bleiben die Impfstellen am Klinikum allerdings geschlossen.

 

Auch die Praxis Klünsch und Partner in Opladen impft ohne Terminvereinbarung von montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 12.45 Uhr in der Birkenbergstraße 6, 51379 Leverkusen. Am 24.12 und 31.12. bleibt die Praxis ebenfalls geschlossen.

 

Hinweis:

Um den organisatorischen Ablauf der Impfungen zu erleichtern, wird dringend darum gebeten, Impfunterlagen vorab ausgefüllt mitzubringen. Dies gilt für alle mobilen und stationären Impfangebote.

 

Die Unterlagen (Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen) sind auf der Seite des Robert-Koch-Instituts abrufbar: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/Aufklaerungsbogen-Tab.html

 

Die Übersicht zu allen aktuell anstehenden Impfterminen ist auf der städtischen Homepage zu finden:

https://www.leverkusen.de/leben-in-lev/corona-info-leverkusen/impfungen/uebersicht-alle-impftermine.php



Pressekontakt: Julia Trick

Kontaktdaten:
Stadt Leverkusen - Pressestelle
Friedrich-Ebert-Platz 1
51373 Leverkusen

Telefon: (0214) 406-8860
Telefax: (0214) 406-8862
Mail: presse@stadt.leverkusen.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 351.631

Mittwoch, 25. Mai 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.