Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


23.12.2021 - Stadt Vreden


Vertragsunterzeichnung für das grenzüberschreitende Dienstleistungszentrum

Winterswijk, Vreden und Trigonium Vastgoed Ontwikkeling unterzeichnen für das neue GaxelGrenszWorkCenter.


Winterswijk, Vreden und Trigonium Vastgoed Ontwikkeling unterzeichnen für das neue GaxelGrenszWorkCenter.

Die Gemeinde Winterswijk, die Stadt Vreden und Trigonium Vastgoed Ontwikkeling B.V. sind eine Partnerschaft zum Aufbau eines grenzüberschreitenden Dienstleistungszentrums an der Grenze zwischen Winterswijk und Vreden eingegangen. Am Montag, 20. Dezember, unterzeichneten Bürgermeister Joris Bengevoord, Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp und Henry Kluin von Trigonium den Kooperationsvertrag.

Nach intensiver Vorbereitung wurde im Juli dieses Jahres Trigonium Vastgoed als Entwickler für das Projekt ausgewählt. Seitdem wurde gemeinsam an einer Kooperationsvereinbarung gearbeitet, die nun unterzeichnet wurde. Um diese Zusammenarbeit zu dokumentieren, wurde vor Ort auch ein Hinweisschild angebracht.

Das GaxelGrenszWorkCenter liegt direkt auf der Grenze. Es wird ein Ort sein, an dem sich niederländische und deutsche Unternehmen ansiedeln können, um die internationale Zusammenarbeit zu stärken. Das Zentrum bietet Raum für internationale Begegnungen und hat zwei Haustüren und Adressen: eine in den Niederlanden und eine in Deutschland. So können Unternehmen die Vorteile beider Länder optimal nutzen, beispielsweise im Bereich grenzüberschreitender Dienstleistungen, Arbeitsrecht und Sozialrecht, aber auch beim Wissensaustausch.

Nach Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung wird Trigonium nun mit einer umfangreichen Machbarkeitsstudie und einem Projektplan beginnen. In diesem Projektplan werden Themen wie Vision, Nutzung, Nachhaltigkeit, Gestaltung und Betrieb weiter ausgearbeitet. Dieser Plan wird dann den Gemeinden erneut vorgelegt. Nach Zustimmung kann dann der Kaufvertrag geschlossen werden. Anschließend kann Trigonium dann die Pläne konkretisieren, und in beiden Gemeinden Genehmigungen beantragen.




Kontaktdaten:
Stadt Vreden
Fachbereich Verwaltungsorganisation
Frau Martina Wensing
Burgstraße 14
48691 Vreden
Telefon: 02564 303-223
Email: martina.wensing@vreden.de
Internet: www.vreden.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Nach der Vertragsunterzeichnung durch Winterswijks Bürgermeister Joris Bengevoord, Henry Kluin von Trigonium und Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp (v.l.) fand der Fototermin vor dem Hinweisschild für das geplante GaxelGrenszWorkCenter statt.
©  - Nach der Vertragsunterzeichnung durch Winterswijks Bürgermeister Joris Bengevoord, Henry Kluin von Trigonium und Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp (v.l.) fand der Fototermin vor dem Hinweisschild für das geplante GaxelGrenszWorkCenter statt. Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 351.634

Mittwoch, 25. Mai 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.