Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


10.01.2022 - Kreis Borken


Bei positivem PCR-Ergebnis: Formular auf der Internetseite des Kreises nutzen!

Frühzeitige Abfrage der Daten für weitere Kontaktermittlung wird so ermöglicht

Kreis Borken.


Bürgerinnen und Bürger, die per PCR-Test positiv auf das Coronavirus getestet werden, können ab sofort ein Formular auf der Internetseite des Kreises Borken nutzen, um ihre Daten an das Kreisgesundheitsamt zu übermitteln. Darauf kann dann im Rahmen der Kontaktermittlung direkt zugegriffen werden. Da es derzeit zu erheblichen Verzögerungen in der Kontaktermittlung kommt, bittet der Kreis Borken auch noch rückwirkend (bis zum PCR-Testdatum 05.01.2022) darum, dass Formular zu nutzen, sofern das Gesundheitsamt noch keinen Kontakt zur positiv getesten Person aufnehmen konnte. Das Formular ist sowohl über die Startseite des Kreises unter https://kreis-borken.de als auch über den Kurzlink https://kreis-borken.de/pcr-positiv abrufbar.

Hintergrund:
In den meisten Fällen erfahren die Betroffenen nach einem PCR-Test auf digitalem Wege vom Labor direkt oder der Teststelle von ihrem Ergebnis – meist deutlich bevor das Gesundheitsamt selbst Kontakt zu ihnen aufnehmen kann. Über das Formular können erstmalig Infizierte daran mitwirken, das Verfahren zu beschleunigen, in dem sie die erforderlichen Daten im Rahmen der Kontaktermittlung bereits selbst liefern. Nach Eingang des Formulars kann das Kreisgesundheitsamt diese Informationen einem bestehenden Fall zuordnen und die Daten importieren. Somit ist bereits vor der Kontaktaufnahme durch die Containment-Scouts das meiste bereits beantwortet, bei Bedarf wird ergänzend noch der telefonische Kontakt gesucht. Nach Abschicken des Formulars können sich die Absender zudem direkt ein Schreiben herunterladen, in dem kompakt erste Informationen für sie und ihre Kontaktpersonen enthalten sind. Das individuelle Schreiben mit der Angabe des Quarantäne-Zeitraums wird zudem weiterhin wie gewohnt noch per Post zugeschickt.



Pressekontakt: Ellen Bulten 02861 / 681-2427

Kontaktdaten:
Herausgeber: Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Telefon: (0 28 61) 681-2424 / -2427
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Wappen des Kreises Borken
©  - Wappen des Kreises Borken Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 341.827

Dienstag, 18. Januar 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.