Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


12.01.2022 - Stadt Münster


Neue Ampelsignale schaffen mehr Verkehrssicherheit

Baustellenampel an der Kreuzung Wolbecker Straße/Hansaring abgebaut / Eigene Grünphasen für Linksabbieger


Münster (SMS) Einen neuen Bauabschnitt für die Fernwärmeleitung am östlichen Ring zwischen Sophienstraße und Manfred-von-Richthofen-Straße haben die StadtNetze Münster Anfang dieser Woche (10. Januar) begonnen. Damit hat sich die Fernwärmebaustelle von der Kreuzung Wolbecker Straße/Hohenzollernring weiter in Richtung Warendorfer Straße bewegt. Am Donnerstag, 13. Januar, wird deshalb die bisherige Baustellenampel abgebaut. Die stationäre Ampel regelt nun wieder den Verkehr - jedoch nicht wie zuvor, sondern mit ergänzten Linksabbiegersignalen mit getrennten Schaltzeiten und in allen Zufahrten der Kreuzung.

In der Vergangenheit konnten die Linksabbieger bei Grünlicht mit dem Geradeaus- und Rechtsabbiegerverkehr in die Kreuzung einfahren. Sie mussten vor dem Abbiegen aber den Gegenverkehr und querende Radfahrende sowie Fußgängerinnen und Fußgänger beachten. Dabei ist es immer wieder zu Unfällen gekommen, weil Linksabbieger den Vorrang dieser Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer nicht ausreichend beachtet haben.

Die städtische Unfallkommission hat darum getrennte Signale für Linksabbieger in allen Zufahrten beschlossen. Im Stadtgebiet wurden bereits an mehreren unfallträchtigen Kreuzungen Linksabbieger signaltechnisch separiert. Danach hat die Polizei praktisch keine Unfälle mehr mit Linksabbiegern und querendem Verkehr registriert.

Das Amt für Mobilität und Tiefbau setzt hiermit den Beschluss der Unfallkommission um. Die geänderte Verkehrsführung wird nach der Inbetriebnahme kritisch beobachtet, um gegebenenfalls eine Optimierung vornehmen zu können. 

Bild: Linksabbieger bekommen ab sofort an allen Zufahrten der Kreuzung Wolbecker Straße/Hohenzollernring/Hansaring eigene Ampelsignale. Foto: Stadt Münster. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei.




Kontaktdaten:

Stadt Münster - Amt für Kommunikation

Tel.: 0251 / 492 1301
Fax: 0251 / 492 7712
www.muenster.de/stadt/medien
kommunikation@stadt-muenster.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Ampel Wolbecker Straße
©  - Ampel Wolbecker Straße Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 341.850

Dienstag, 18. Januar 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.