Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


12.01.2022 - Kreis Recklinghausen


Kürzere Quarantäne-Zeiten

Neuer Erlass des Landes macht die Umsetzung möglich


Ab sofort gelten verkürzte Quarantänezeiten in NRW – sowohl für diejenigen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, als auch für Kontaktpersonen. Möglich macht dies ein neuer Erlass des Gesundheitsministeriums mit einer Übergangsregelung. Sie gilt bis die neue Test- und Quarantäneverordnung veröffentlicht wird. Das ist für die kommende Woche angekündigt.

Kürzere Quarantäne für infizierte Personen
Die Quarantäne wird für Personen, die mit dem Corona-Virus infiziert sind, von 14 auf zehn Tage herabgesetzt. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich nach sieben Tagen freitesten zu lassen, wenn man mindestens 48 Stunden symptomfrei ist: Wer ein negatives Testergebnis eines PCR- oder zertifizierten Schnelltests von einer zugelassenen Teststelle hat, darf die Quarantäne beenden.

Neue Quarantäne-Regelungen für Kontaktpersonen
Auch für Kontaktpersonen endet die Quarantäne grundsätzlich nach zehn Tagen. Eine Freitestung ist am siebten Tag der Quarantäne durch ein negatives PCR- oder Schnelltestergebnis möglich.

Wer geboostert, in den zurückliegenden drei Monaten zum zweiten Mal geimpft worden oder in dieser Zeit genesen ist, muss als Kontaktperson ab sofort unabhängig von der Virusvariante (Omikron) nicht mehr in Quarantäne.

Sonderreglungen für Schulen und Kitas
Eine Sonderregelung gibt es für Kinder und Jugendliche, die vom Gesundheitsamt als Kontaktpersonen festgelegt worden sind. Wer eine Schule oder Kita besucht und deshalb regelmäßig getestet wird, kann sich als Kontaktperson bereits nach fünf Tagen freitesten.

Alle Regelungen gelten ab sofort und auch für diejenigen, die sich in den zurückliegenden Tagen infiziert haben oder als Kontaktpersonen in Quarantäne mussten. Da die Teams aus dem Gesundheitsamt nicht alle betroffenen Personen kurzfristig anrufen können, genügt es, wenn Betroffene entsprechend der beschriebenen Vorgaben ihr negatives Testergebnis an befundmeldung@kreis-re.de senden. Die Quarantäne endet dann automatisch. Als „Tag 1“ der Quarantäne zählt der erste Tag nach der Testdurchführung bei Infizierten und bei Haushaltsangehörigen. Bei Kontaktpersonen ist es der erste Tag nach dem letzten Kontakt zur infizierten Person.



Pressekontakt: Öffentlichkeitsarbeit, Svenja Küchmeister, Telefon: 02361/534512, E-Mail: svenja.kuechmeister@kreis-re.de

Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Recklinghausen
Öffentlichkeitsarbeit
45655 Recklinghausen
Telefon: 0 23 61 / 53 45 12
Web: http://www.kreis-re.de
E-Mail: svenja.kuechmeister@kreis-re.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Schaubild Quarantänezeiten (copyright: Bundesregierung)
© Bundesregierung - Schaubild Quarantänezeiten (copyright: Bundesregierung) © Bundesregierung

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 341.826

Dienstag, 18. Januar 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.