Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


13.01.2022 - Stadt Münster


Testpflicht beim Sport entfällt für Geboosterte

Neue Corona-Regeln gelten ab dem 13. Januar / Keine beaufsichtigten Selbsttests vor Ort


Münster (SMS) Die neue Coronaschutzverordnung ermöglicht Lockerungen bei der 2G-plus-Regel für Geboosterte. Demnach gilt für die Nutzung von Sporthallen und Schwimmbädern ab Donnerstag, 13. Januar: Personen, die über eine wirksame Auffrischungsimpfung verfügen oder bei denen innerhalb der letzten drei Monate eine Infektion mittels PCR-Test nachgewiesen wurde, obwohl sie zuvor vollständig immunisiert waren, sind von der Testpflicht befreit.

Für die Nutzung von Sportangeboten ist dann entweder ein Nachweis über die Booster-Impfung oder zusätzlich zu einem Genesenennachweis bzw. Impfnachweis ein positiver PCR-Test der letzten drei Monaten vorzuweisen. Liegt ein positiver PCR-Test vor, darf sich die Person gemäß der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung zu diesem Zeitpunkt nicht in einer Quarantänemaßnahme befinden. Alle anderen Personen, die nicht unter die neue Booster-Regelung fallen, müssen zusätzlich zu ihrem Impfzertifikat oder Genesenennachweis weiterhin einen aktuellen negativen Test vorzeigen.

Aus organisatorischen Gründen wird die Stadt Münster keine beaufsichtigten Selbsttests in den Sporthallen und Bädern anbieten. Wer also nicht unter die neue Regelung für Geboosterte fällt, muss einen offiziellen Negativtest mitbringen, der an einer anerkannten Teststation abgenommen wurde. Laut neuer Verordnung sind Selbsttests zwar für die Nutzung eines konkreten Angebots gültig, wenn sie unter Aufsicht einer fachkundigen, geschulten oder unterwiesenen Person direkt vor Ort durchgeführt werden. Die Entscheidung darüber, ob diese Testung angeboten wird, liegt jedoch beim Betreiber.




Kontaktdaten:

Stadt Münster - Amt für Kommunikation

Tel.: 0251 / 492 1301
Fax: 0251 / 492 7712
www.muenster.de/stadt/medien
kommunikation@stadt-muenster.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 341.832

Dienstag, 18. Januar 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.