Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


14.01.2022 - Kreis Soest


Start ins neue Jahr auf den Spuren der Vergangenheit

Geführte Wanderung durch den Naturpark Arnsberger Wald

Kreis Soest (kso.2022.01.14.027.jk/tw). Am Freitag, 21. Januar 2022, nimmt Naturparkführer Herbert Rose Interessierte mit auf die erste geführte Wanderung durch den Naturpark Arnsberger Wald im neuen Jahr. Die Tour auf den Spuren der Vergangenheit startet um 10 Uhr am „Parkplatz Freibad“, Bermecke 1, in Warstein-Hirschberg. Interessierte Teilnehmer und Teilnehmerinnen melden sich bitte bei Herbert Rose unter der Rufnummer 0160/6915088 an.


Vom Bermecketal in Hirschberg geht es entlang des Qualitätswanderwegs „Sauerland-Waldroute“ sowie der WaldKulTour-Route „Bergbau“ ins Bilsteintal in Warstein. Vorbei an markanten Punkten der Warsteiner Geschichte führt Herbert Rose die Wandergruppe zum Naturschutzgebiet Hamorsbruch und weiter in Richtung Hirschberg zum Kohlenmeiler bevor es schließlich zum Ausgangspunkt zurück geht.

Auf der rund 12 bis 14 Kilometer langen Wanderung begibt sich Herbert Rose mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf eine Reise in die Vergangenheit. Während der fünf - bis sechsstündigen Tour erfährt die Wandergruppe, wie sich die Industrialisierung auf den Arnsberger Wald auswirkte und welche historischen Persönlichkeiten den Naturpark bis heute prägten. Außerdem berichtet Herbert Rose, wie die Waldkalamitäten den Naturpark Arnsberger Wald in den letzten drei Jahren verändert haben, aber auch, welche Chancen sich hieraus ergeben. Außerdem wird unterwegs thematisiert, welche Auswirkungen die derzeitige Situation des Waldes auf die Waldeigentümer für die nahe Zukunft haben werden.

Wettergerechte Kleidung, festes Schuhwerk sowie ausreichende Rucksackverpflegung wird empfohlen. Bei schlechtem Wetter wird gegebenenfalls eine kürzere Route gewählt.

Um an der Wanderung teilzunehmen, ist ein Nachweis über die vollständige Corona-Schutzimpfung, oder ein Nachweis der Genesung notwendig (2-G-Regelung). Außerdem ist eine vorherige Anmeldung unter Angabe der eigenen Kontaktdaten beim Naturparkführer unbedingt erforderlich. Die Abstands- und Hygienemaßnahmen gilt es bei der Führung einzuhalten.

Alle Informationen zu weiteren Wanderungen der Naturparkführer und den zu beachtenden Maßnahmen gemäß der gültigen Coronaschutzverordnung finden Interessierte auf der Webseite des Naturparks Arnsberger Wald: www.naturpark-arnsberger-wald.de



Diesem Text ist ein Foto zugeordnet!
Pressekontakt: Pressestelle, Thomas Weinstock, Telefon 02921/302249

Kontaktdaten:
Kreis Soest
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressereferent
Wilhelm Müschenborn (V.i.S.d.P.)
Hoher Weg 1-3
D-59494 Soest
Telefon +49 (02921) 303200
E-Mail pressestelle@kreis-soest.de
Internet www.kreis-soest.de


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Naturparkführer Herbert Rose
© Daniel Schröder - Naturparkführer Herbert Rose nimmt Interessierte am Freitag, 21. Januar 2022, auf den Spuren der Vergangenheit mit auf die erste geführte Wanderung durch den Naturpark Arnsberger Wald im neuen Jahr. Foto: Daniel Schröder Naturparkführer Herbert Rose nimmt Interessierte am Freitag, 21. Januar 2022, auf den Spuren der Vergangenheit mit auf die erste geführte Wanderung durch den Naturpark Arnsberger Wald im neuen Jahr. Foto: Daniel Schröder

© Daniel Schröder

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 351.643

Mittwoch, 25. Mai 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.