Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


14.01.2022 - Stadt Münster


Corona: Inzidenz in Münster steigt auf 521,8


Münster (SMS) Die Inzidenz in Münster ist am heutigen Freitag auf 521,8 gestiegen. Mehr als 3000 Münsteranerinnen und Münsteraner sind aktuell nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. 

Die weiteren Kennziffern:
Registrierte Neuinfektionen: 449
Aktuell infizierte Münsteranerinnen und Münsteraner: 3.026
Gesamtzahl aller labordiagnostisch bestätigten Fälle: 18.437
Gesamtzahl aller genesenen Patienten: 15.269
An/mit Corona gestorbene Personen: 142
Erstgemeldete Inzidenz laut RKI: 521,8
Covid-Patientinnen und -Patienten in münsterschen Krankenhäusern: 31,
davon auf Intensivstation: 9, davon beatmet: 5

Zugangsbändchen weisen 2G aus
Um Kundinnen und Kunden wie Besucherinnen und Besuchern den kontrollierten Zugang zu den verschiedenen Angeboten zu erleichtern, folgt die Stadt Münster dem Wunsch der Initiative starke Innenstadt Münster (ISI) und des Handelsverbands NRW Westfalen-Münsterland: Gäste der münsterschen Innenstadt können sich an verschiedenen Ausgabeorten ein kostenfreies „Zugangsbändchen“ sichern. Voraussetzung ist die Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises sowie eines gültigen amtlichen Ausweisdokumentes. Ausgewiesen wird damit zurzeit ausschließlich der 2G-Status. Das "Plus" - also ein negativer tagesaktueller Test - muss zurzeit gesondert vorgelegt werden. Neben den Bändchen ist auch weiterhin die individuelle Ausweisung via Impfpass oder Impf-Zertifikat auf dem Smartphone im Zusammenspiel mit einem amtlichen Ausweispapier möglich. 

Maskenpflicht
Für den Wochenmarkt gilt die Pflicht zum Tragen einer mindestens medizinischen Maske zunächst bis zum 31. März 2022, da hier auch im Winter mit einem hohen Personenaufkommen sowie einer häufigen Unterschreitung des Mindestabstandes zu rechnen ist. Für den Verzehr von Speisen und Getränken kann die Maske abgelegt werden, dies gilt jedoch nicht im unmittelbaren Umfeld von Verzehrständen.
Außerdem gilt noch bis mindestens zum 31. Januar 2022 werktäglich von 10 bis 20 Uhr für folgende Straßen und Plätze eine Maskenpflicht:
Ludgeristraße (zwischen Verspoel und Klemensstraße), Salzstraße (im Bereich der Fußgängerzone), Windthorststraße (von der Ludgeristraße bis zur Klosterstraße), Stubengasse, Heinrich-Brüning-Straße, Syndikatplatz, Platz des Westfälischen Friedens, Syndikatgasse, Gruetgasse, Klemensstraße, Klarissengasse, Beginengasse, Rathausplatz.

Wichtige Links:

Der Geltungsbereich zur Maskenpflicht ist in der aktuellen Allgemeinverfügung und einer markierten Karte ausgewiesen:
https://www.muenster.de/corona_aktuell.html

Fragen zur Entwicklung des Impfgeschehens, zur Quarantäne und Isolation beantwortet die Stadt Münster in einem FAQ unter
https://www.muenster.de/corona_infektionslage.html

Stellen zur kostenfreien Bürgertestung im Stadtgebiet (inklusive interaktiver Karte) sind gelistet unter
https://www.muenster.de/corona_testungen.html

Das Buchungsportal der städtischen Impfstelle "Jovel" am Albersloher Weg - unter Federführung des Bündnisses der Hilfsorganisationen "Gemeinsam für Münster" - ist zu finden unter
https://impfen.ms/

Weitere Informationen unter www.muenster.de/corona




Kontaktdaten:

Stadt Münster - Amt für Kommunikation

Tel.: 0251 / 492 1301
Fax: 0251 / 492 7712
www.muenster.de/stadt/medien
kommunikation@stadt-muenster.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 341.852

Dienstag, 18. Januar 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.