Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


14.01.2022 - Stadt Münster


Sanierung des Servatiiplatzes beginnt am 17. Januar

Amt für Mobilität und Tiefbau lässt Bereich originalgetreu wiederherstellen / Pflaster und Brunnenanlage werden erneuert


Münster (SMS) Den Servatiiplatz zwischen Salzstraße, Eisenbahnstraße und Promenade lässt das Amt für Mobilität und Tiefbau sanieren. Seit vielen Jahren sind der gesamte Platz und seine Pflasterung in einem sehr schlechten Zustand. Am Montag, 17. Januar, beginnen die ersten Arbeiten, um ihn wiederherzurichten. Dafür wird zunächst der Verbindungsweg zwischen Eisenbahnstraße und Promenade gesperrt. Insgesamt werden sich die Bauarbeiten – je nach Witterung - bis in den Herbst 2022 ziehen

Der Servatiiplatz ist ein wichtiger Knotenpunkt im Bereich der Bahnhofs- und Eisenbahnstraße. Viele Fußgängerinnen und Fußgänger nutzen die Platzfläche als schnelle Verbindung, um auf die Promenade oder in die Innenstadt zu gelangen. In den 1960er-Jahren wurden dort das Iduna-Hochhaus und ein gläserner Pavillon errichtet. Inzwischen stehen sowohl die Gebäude als auch der Platz selbst unter Denkmalschutz. 

Derzeit ist der Platz jedoch geprägt von Schlaglöchern und provisorisch ausgebesserten Flächen. Daher führt das Amt für Mobilität und Tiefbau eine groß angelegte Sanierung durch. Neben dem Pflaster wird auch die Brunnenanlage erneuert und wieder in Betrieb genommen. Ziel ist es, den Platz originalgetreu wiederherzustellen. Das Projekt wird im Rahmen des Sonderprogramms für Baudenkmäler vom Staatsministerium für Kultur und Medien gefördert.

Die Baumaßnahme wird abschnittsweise durchgeführt, sodass der Servatiiplatz durchgängig nutzbar bleibt. Der Zugang zu allen Gebäuden und Geschäften ist immer möglich.

Foto: Fehlende Pflastersteine, provisorische Flicken: Der Servatiiplatz ist einem schlechten Zustand und wird nun saniert. Foto: Stadt Münster/Zinke. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei.




Kontaktdaten:

Stadt Münster - Amt für Kommunikation

Tel.: 0251 / 492 1301
Fax: 0251 / 492 7712
www.muenster.de/stadt/medien
kommunikation@stadt-muenster.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Pflaster Servatiiplatz
©  - Pflaster Servatiiplatz Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 341.853

Dienstag, 18. Januar 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.