Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


18.01.2022 - Kreis Borken


Bundestagsabgeordnete Nadine Heselhaus (Raesfeld) und Sarah Lahrkamp (Ochtrup) sowie Landtagsabgeordnete Nina Andrieshen (Bocholt), alle SPD, besuchten das Kreishaus in Borken

Meinungs- und Erfahrungsaustausch mit Landrat Dr. Kai Zwicker, Kreisdirektor Dr. Ansgar Hörster und Kreisbaudezernent Hubert Grothues

Kreis Borken.


Drei Parlamentarierinnen der SPD aus dem westlichen Münsterland – die Bundestagsmitglieder Nadine Heselhaus (Raesfeld) und Sarah Lahrkamp (Ochtrup) sowie die Landtagsabgeordnete Nina Andrieshen (Bocholt) – haben heute (18.01.2022) das Kreishaus in Borken besucht. Dort trafen sie mit Landrat Dr. Kai Zwicker, Kreisdirektor Dr. Ansgar Hörster und Kreisbaudezernent Hubert Grothues zu einem Meinungs- und Erfahrungsaustausch zusammen.

Im Mittelpunkt des Gesprächs stand die Bekämpfung der Corona-Pandemie. Dabei informierte der Landrat über das Infektionsmanagement des Kreises und ging in dem Zusammenhang auch auf den derzeit massiven Anstieg der Zahl der Neuinfektionen ein. Wichtig sei es, solange wie vertretbar einen Präsenzunterricht in den Schulen zu ermöglichen, hieß es aus der Runde. Auch die aktuellen Herausforderungen des Kreisjugendamtes wurden beleuchtet. Weitere Themen waren u. a. der Fachkräftemangel sowie die Auswirkungen bundesgesetzlicher Regelungen auf den kommunalen Raum.

Zum Hintergrund:
Nadine Heselhaus stammt gebürtig aus Düsseldorf. Sie lebt heute in Raesfeld und war Prüferin für Finanzen bei der Gemeindeprüfungsanstalt NRW. Seit 2007 engagiert sie sich politisch. Bevor sie 2021 Mitglied des Bundestages wurde, gehörte sie dem Kreistag des Kreises Borken an.

Die studierte Politikwissenschaftlerin Sarah Lahrkamp ist ebenfalls seit 2021 Abgeordnete des Deutschen Bundestages. Sie stammt aus Gronau und lebt in Ochtrup. Seit 2003 ist sie kommunalpolitisch aktiv.

Die Erzieherin Nina Andrieshen ist seit 2011 kommunalpolitisch in ihrer Heimatstadt Bocholt tätig. Sie rückte Anfang November 201 über die SPD-Landesliste für einen ausgeschiedenen SPD-Parlamentarier in den Landtag von NRW nach.



Pressekontakt: Karlheinz Gördes, Tel.: 0 28 61 / 681-2424

Kontaktdaten:
Herausgeber: Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Telefon: (0 28 61) 681-2424 / -2427
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Landrat Dr. Kai Zwicker (links) und Kreisdirektor Dr. Ansgar Hörster hießen die SPD-Parlamentarierinnen Nadine Heselhaus, Sarah Lahrkamp und Nina Andrieshen (v. l.) herzlich willkommen
©  - Landrat Dr. Kai Zwicker (links) und Kreisdirektor Dr. Ansgar Hörster hießen die SPD-Parlamentarierinnen Nadine Heselhaus, Sarah Lahrkamp und Nina Andrieshen (v. l.) herzlich willkommen Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 351.615

Mittwoch, 25. Mai 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.