Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


19.01.2022 - Pressestelle LANDKREIS KASSEL


Frauen-Trio gewinnt Naturschutzpreis

Jugend- und Pädagogikpreis geht an zwei Schulprojekte


Landkreis Kassel. Roswitha König, Angie Schulz und Susanne Weber sind die Gewinnerinnen des vom Landkreis Kassel vergebenen Naturschutzpreises. Das Frauen-Trio kümmert sich um die Rettung verletzter, untergewichtiger oder kranker Wildtiere und überzeugte damit die Jury aus Vertretern des Kreisausschusses, des Naturschutzbeirats und der Unteren Naturschutzbehörde. Der Preis ist mit insgesamt 1.500 Euro dotiert.

In ihrer Laudatio lobte Dr. Anna Kuntzsch, die Vorsitzende des Naturschutzbeirates, das langjährige und aufopfernde Engagement der Preisträgerinnen, die jedes Jahr Hunderte von Tieren retten. König und Schulz päppeln schon seit rund 30 Jahren hilfsbedürftige Vögel auf. Weber, die sich zunächst auch um Vögel kümmerte, hat sich inzwischen der Rettung von Igeln zugewandt. Alle Preisträgerinnen betonten, dass die Zahl zu betreuenden Tiere jedes Jahr steige und gleichzeitig der Zeitaufwand für die Pflege, bei der es keine freien Tage gebe, sehr hoch sei. Alle drei Frauen finanzieren ihre Arbeit ausschließlich über Spenden. „Das ist leider jedes Jahr wieder eine Zitterpartie“, so Schulz.  

Den mit 500 Euro dotierten Jugend- und Pädagogikpreis vergab die Jury an die Bienen-AG der Elisabeth-Selbert-Schule in Zierenberg und an die Nilpferdklasse der Grundschule Vollmarshausen, die die Patenschaft für einen Blühstreifen in der Nähe der Schule übernommen hat.

„Ich finde den Naturschutzpreis ausgesprochen wichtig“, betonte auch Thomas Ackermann, Dezernent für Umwelt und Klimaschutz beim Landkreis Kassel, bei der Verleihung. Denn: „Die positiven Beispiele der Preisträger zeigen, dass es viele Wege gibt, sich auf lokaler Ebene für Artenvielfalt und den Naturschutz einzusetzen“, so Ackermann. Konkrete Projekte an den Schulen ermöglichten jungen Menschen die Natur zu erleben, zu untersuchen und zu beobachten.

Abschließend verwies Ackermann noch einmal auf die besonderen Umstände der Preisverleihung. Pandemiebedingt war die eigentlich schon für das Jahr 2020 vorgesehene Veranstaltung immer wieder verschoben worden und fand nun im Rahmen einer Videokonferenz statt. „Wir hoffen jetzt auf eine bessere Lage im kommenden November“, so Ackermann. Dann werden die Preisträger für 2021 und 2022 ausgezeichnet. Und auch die jetzigen Preisträger sollen eingeladen werden. Urkunde und Preisgeld erhalten sie in wenigen Tagen.

 



Pressekontakt: Andreas Bernhard

Kontaktdaten:
LANDKREIS KASSEL
Pressesprecher
Harald Kühlborn
Wilhelmshöher Allee 19 - 21
34117 Kassel
Tel.: 0561/1003-1506
Fax: 0561/1003-1530
Handy: 0173/4663794
E-Mail: pressestelle@landkreiskassel.de
http://www.landkreiskassel.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Frauen-Trio gewinnt Naturschutzpreis
© privat -  Frauen-Trio gewinnt Naturschutzpreis Die Gewinnerinnen des Naturschutzpreises Roswitha König, Angie Schulz und Susanne Weber

© privat

Original herunterladen
Frauen-Trio gewinnt Naturschutzpreis
© privat - Frauen-Trio gewinnt Naturschutzpreis Roswitha König

© privat

Original herunterladen
Frauen-Trio gewinnt Naturschutzpreis
© privat - Frauen-Trio gewinnt Naturschutzpreis Angie Schulz

© privat

Original herunterladen
Frauen-Trio gewinnt Naturschutzpreis
© privat - Frauen-Trio gewinnt Naturschutzpreis Susanne Weber

© privat

Original herunterladen
Frauen-Trio gewinnt Naturschutzpreis
© Landkreis Kassel/Andreas Bernhard - Frauen-Trio gewinnt Naturschutzpreis Schulleiter Lars Grenzemann nahm den Jugend- und Pädagogikpreis für die Bienen-AG der Elisabeth-Selbert-Schule in Zierenberg entgegen.

© Landkreis Kassel/Andreas Bernhard

Original herunterladen
Frauen-Trio gewinnt Naturschutzpreis
© LKKS/Andreas Bernhard - Frauen-Trio gewinnt Naturschutzpreis Besondere Umstände: Pandemiebedingt immer wieder verschoben, wurde der Naturschutzpreis 2020 nun im Rahmen einer Videokonferenz vergeben. Im Bild Thomas Ackermann, Dezernent für Umwelt und Klimaschutz beim Landkreis Kassel.

© LKKS/Andreas Bernhard

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 351.619

Mittwoch, 25. Mai 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.